08.09.2019 - 09:56 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Striptease in der Disco, Zelle, Klinikum

Eine 49-Jährige zog sich auf der Tanzfläche einer Disco aus, zog dann einer anderen Frau an den Haaren und wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. In der Haftzelle zieht sie sich allerdings erneut aus - und pinkelt auf den Boden.

Symbolbild
von Redaktion onetzProfil

Eine Weidener Disco in der Nacht auf Samstag: Eine 49-Jährige tanzt, nach Angaben der Polizei stark alkoholisiert und enthemmt, auf der Tanzfläche einer Disco in der Bahnhofsstraße. Dabei hatte sie sich nahezu komplett ausgezogen, worauf sie von einer 32-Jährigen angesprochen wurde, die sie gleichzeitig nach draußen bat. Auf dem Weg hinaus zog die 49-Jährige der 32-Jährigen laut Polizeibericht mehrere Sekunden lang an den Haaren.

Bundespolizisten hielten die Beschuldigte vor der Disco fest und übergaben sie später an Beamte der Weidener Polizei, die sie "zur Unterbindung weiterer Straftaten", wie es im Bericht weiter heißt, in Gewahrsam nahmen. Angedacht war, die Frau in einer Weidener Haftzelle auszunüchtern. Schließlich zog sie sich dort aber erneut aus und verunreinigte nahezu den ganzen Raum durch Urin. Als ein Arzt schließlich ihre Haftfähigkeit prüfen sollte, stellte sie sich bewusstlos, nach einer Blutentnahme wirkte sie laut Polizeit allerdings wieder "putzmunter und sehr aggressiv". Schließlich brachte sie das BRK ins Weidener Klinikum, wo sie eine Stunde später - auf eigenen Wunsch hin - entlassen wurde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.