12.06.2018 - 17:22 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Dieser Tag gehört den Kindern

Über 150 Kinder malen Plakate für das Kinderbürgerfest. Siegerehrung der besten Entwürfe in den Räumen der Sparkasse Oberpfalz Nord.

Alexander Prips (11, rechts) gewinnt den Plakat-Malwettbewerb zum Kinderbürgerfest. Die Preisverleihung für ihn und die anderen erfolgreichen Teilnehmer fand in den Räumen der Sparkasse Oberpfalz Nord statt.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

(shl) Bunte Luftballons, ein Karussell, fröhliche Kinder verschiedener Nationalitäten, die vor der Kulisse der Altstadt und den Kirchtürmen St. Josef gemeinsam feiern: "Komm` mit" macht Alexander Prips aus Weiden auf seinem Plakatentwurf allen Besuchern Lust auf das Kinderbürgerfest, das am Sonntag, 15. Juli zum 25. Mal stattfindet. Der Elfjährige hat mit seinem Bild den diesjährigen Plakat-Malwettbewerb gewonnen. Am Dienstag fand in den Räumen der Sparkasse Oberpfalz Nord die Preisverleihung statt. Über 20 aufgeregte Mädchen und Jungs konnten es kaum erwarten, bis Ewald Zenger vom Stadtgendring ihre Namen aufrief und sie vor der Plakatwand mit den besten Bildern ihren persönlichen Moment im Blitzlichgewitter genießen durften.

Für Sparkassendirektor Ludwig Zitzmann ist das Kinderbürgerfest in Weiden das "zweitwichtigste Event nach dem Bürgerfest". "Wir sind von Anfang an als Unterstützer dabei." Bürgermeister und OTV-Geschäftsführer Lothar Höher dankte den vielen Teilnehmern fürs Mitmachen. "Die Entwürfe bilden eine Kunstausstellung, wie sie die Stadt noch nicht gesehen hat", lobt er den Ideenreichtum. Die Auswahl fiel bei der Vielzahl der tollen Motive auch der Jury schwer, wie Zenger betonte. Er wolle unbedingt beibehalten, dass die Kinder selbst das Werbeplakat für diese Veranstaltung entwerfen. "Wir könnten auch einen Grafiker beauftragen, aber das wollen wir gerade nicht."

Über 150 Kinder und Schulklassen hatten sich am Malwettbewerb beteiligt. Neben dem Erstplazierten Alexander Prips gab es Preise für die Klasse von Frank Prechtl von der Stötznerschule und Platz drei belegte Franziska Winter (12) vom Elly-Heuss-Gymnasium. Erstmals wurde auch ein Gruppenpreis vergeben. Diesen erhielt die Kunsterziehungsgruppe von Ramona Gilch am Elly-Heuss-Gymnasium.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.