10.03.2020 - 13:50 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Tag der Milch an Hans-Scholl-Realschule

„Das ist ja ungerecht für die Bauern“ folgerte einer der Schüler der Hans-Scholl-Realschule aus den Erkenntnissen, die ihm am erstmals veranstalteten „Tag der Milch“ vermittelt wurden und den geringen Milchpreis für die Landwirte betrafen.

von Redaktion ONETZ Kontakt Profil

Die Schule hatte für ihre beiden fünften Klassen zu dem Projekt den Bayerischen Bauernverband eingeladen, der mit Geschäftsführer Ulrich Härtl, den Kreisbäuerinnen Josefine Kick und Petra Schäffler sowie der Referentin für Ernährung und Hauswirtschaft Monika Eisend-Speckner vertreten war. Ziel war, den Schülern Informationen über eine gesunde Ernährung zu geben, die verschiedensten Produkte kennen zu lernen und eine Wertschätzung der Landwirtschaft zu erfahren.

Eisend-Speckner vermittelte die unterschiedlichsten Aspekte des Themas. Bei der Frage „Wo steckt Milch drin?“ wurden nicht nur Milchsorten vorgestellt, sondern auch Sahne, Butter, Käse, Quark, Joghurt, Buttermilch, Schmand und Crème fraîche als Folgeprodukte. Milch dient zudem als Ausgangsstoff in der Lebensmittelindustrie (Schokolade, Eis), als natürliches Wellnessprodukt oder als Molke in der Kosmetikaherstellung, aber auch in Form von Kasein als Bindemittel in Farben, als Klebstoff und als Fotolack.

Informationen gab es auch über die Kennzeichnungen auf einer Packung frischer Vollmilch. Das Mindesthaltbarkeitsdatum sage nicht aus, dass das Lebensmittel nicht auch noch danach verzehrbar sei; hier gelte das Anschauen und Kosten. Die Schüler erfuhren, dass durch Pasteurisierung, das kurzzeitige Erwärmen, Mikroorganismen abgetötet werden. Ein Diagramm veranschaulichte in einer Wertschöpfungskette den Weg von der Kuh als Rohstofferzeuger über den Landwirt als Zulieferer, den Milchtransport und die Molkerei als Verarbeiter sowie dem Handel in Geschäften und Hofläden bis zum Verbraucher. Ein kurzer Film über „High-Tech im Kuhstall“ stellte den Melkvorgang früher dem mit einem Melkroboter gegenüber. Schließ- ich durften die Schüler durch kräftiges Schütteln von Sahne selbst Butter herstellen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.