17.02.2019 - 20:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Tattoo Expo: Vielfältige Körperkunst

Hier ein Portrait auf dem Oberschenkel, am Nachbarstand nur ein kleiner Schriftzug auf der Hand - viele Besucher bestaunen nicht nur das große Angebot der Tattoo Expo. Sie lassen Hand anlegen.

"Dicker" Heiko und René (von rechts) sind mit ihrem Studio aus Hessen angereist.
von ENSProfil

"Das Schöne hier ist natürlich, dass man eine riesige Auswahl auf engstem Raum hat", sagt Helmut Ziegler vom Veranstaltungsservice Weiden. Außerdem müsse man sonst häufig lange auf einen Termin bei seinem Wunschtätowierer warten. "Auf der Messe geht das aber auch mal kurzfristig und spontan."

Unter den knapp 30 Ausstellern befinden sich Spezialisten der unterschiedlichsten Stilrichtungen. Für die Tattoo Expo am Samstag und Sonntag sind Studios aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Weiden angereist und präsentieren im Evangelischen Vereinshaus ihre Arbeit von der besten Seite. Auch lokale Studios aus Amberg und Weiden befinden sich unter ihnen. "Die Nachfrage war noch deutlich größer. Ich musste 20 bis 30 Studios absagen. Trotzdem ist die Vielfalt schon gewaltig", sagt Ziegler.

Auch Michael Sollfrank hat das Angebot überzeugt. Der Weidener lässt sich gerade ein Tattoo auf die linke Wade stechen. Ungefähr eine Stunde wird es dauern bis ein Schwert, eingerahmt durch Flügel, seinen Körper ziert. Seine Wahl ist auf ein Studio aus Hessen gefallen. Während ein Künstler Sollfrank auf das Stechen vorbereitet, beraten "Dicker" Heiko und René andere Interessenten. Beide sind seit Jahren in der Szene und selbst am ganzen Körper stark tätowiert. Es wird informiert, erklärt und auch gescherzt. "So eine Messe ist wie ein großes Familientreffen. Man kennt und schätzt sich", sagt Heiko.

Währenddessen sorgt der Musiker "Ben Stone" mit seiner Akustikgitarre auf der Bühne für den musikalischen Rahmen der Expo. In seinen Pausen werden zwischendurch Tattoogutscheine unter den Besuchern verlost, die direkt vor Ort eingelöst werden können.

Die Höhepunkte der Messe finden jeweils am Abend statt. Beim "Tattoo Contest" bewertet eine Jury die Tattoos, die während der beiden Tage gestochen wurden. Die Künstler werden in den Kategorien "Black & Grey", "Colour", "Crazy", "Realistic" und "Small" ausgezeichnet. Außerdem wird jeweils das schönste Tattoo des jeweiligen Tages prämiert.

Knapp 30 Studios aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigen bei der Tattoo Expo im Evangelischen Vereinsheim ihr Können.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.