Telekom zündet Datenturbo in Weiden

Weiden in der Oberpfalz
09.07.2022 - 00:01 Uhr
Anzeige

Das Warten hat ein Ende! Weiden in der Oberpfalz wird zur Glasfaserstadt! Mit dem offiziellen Spatenstich am 14. Juni 2022 startete die Telekom den Ausbau des zukunftssicheren, stabilen, schnellen und leistungsstarken Giga-Glasfasernetzes.

Spatenstich für den Glasfaserausbau in Weiden: von links Werner Prucker (Leiter PBM Telekom Süd), Christian Büdel (Baufirma OFM), Christian Pirner (Stadt Weiden Tiefbauamt), Andreas Rötzer (Netzel Bau), Peter Roll (Fiber Head Telekom Süd), Kerstin Glanert (Leiterin PTI Regensburg Telekom Technik), Reinhold Wildenauer (Bürgermeister Stadt Weiden), Lothar Höher (Bürgermeister Stadt Weiden).

Unsere Lebens- und Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren rasant verändert. Ob Lernen und Arbeiten zu Hause oder Online- und Streaming-Dienste, das gehört längst zu unserem Alltag. Und: Die neue Infrastruktur stärkt auch die wirtschaftliche Attraktivität der Stadt maßgeblich und wertet jedes einzelne Grundstück im Ausbaugebiet auf. Über 27 000 Haushalte in Weiden haben jetzt die Chance dabei zu sein!

So wird Ihre Immobilie für die Zukunft bestens gerüstet:

Die Telekom baut das Netz in Weiden in der Oberpfalz aus und bietet Anschlüsse mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde an. Die Anschlüsse kommen aber nicht von selbst ins Haus. Damit die Glasfaser ins Haus und/oder in die Wohnung gebaut werden kann, müssen die Anwohner*innen rechtzeitig selbst tätig werden und ihren Glasfaserhausanschluss und/oder ein Glasfaserprodukt bestellen.

Wer jetzt bestellt, erhält den Hausanschluss kostenfrei und spart sich so 800 Euro!

Spätestens, wenn die Bagger rollen, sollte die Genehmigung erteilt werden. Dies ist dann auch direkt auf der Baustelle möglich. Die Immobilie kann zwar später immer noch angeschlossen werden, dann muss der Anschluss allerdings aus eigener Tasche bezahlt werden. Außerdem könnten dann eventuell notwendige Genehmigungen für Tiefbauarbeiten den Anschluss verzögern.

Ein Glasfaseranschluss steigert den Gebäudewert und die Attraktivität der Liegenschaft nachhaltig, denn eine Immobilie mit schnellem Internet ist für die Zukunft bestens gerüstet. Sie lässt sich einfacher vermieten oder verkaufen. Das Gebäude wird durch die Glasfaserversorgung an das Gigabitnetz der Telekom angebunden und dadurch mit zukunftssicherer Breitbandinfrastruktur versorgt. Ein Glasfaser-Anschluss bietet alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen: Zum Beispiel Homeoffice-Anbindung, Smart Home, IP-TV, Streaming Dienste, Online-Gaming oder auch Telemedizin.

Damit bekommen Kunden völlig kostenlos einen Anschluss, der sie schon heute für die digitale Welt von Morgen vorbereitet. Der Glasfaser-Anschluss bietet den hochwertigsten Internet-Zugang. Selbst bei intensiver Parallelnutzung bleibt die Surf-Geschwindigkeit stets gleichbleibend hoch.

Die Telekom plant, den ersten, aktuellen Ausbau in 2023 abzuschließen. Der Ausbau geht danach weiter! Bis 2026 wird die Telekom rund 95 Prozent aller Haushalte in Weiden mit Glasfaser versorgen. Auch Bürgerinnen und Bürger, die nicht im aktuellen Ausbaugebiet wohnen, können sich bereits jetzt für die weiteren Ausbautranchen registrieren lassen.

Lassen Sie sich beraten!

Eigentümer*innen im Ausbaugebiet können sich die Glasfaser-Anbindung ihrer Immobilie ab sofort sichern. Online unter www.telekom.de/glasfaser oder telefonisch 0800 22 66 100. Auch wer zur Miete wohnt, kann jetzt schon einen Glasfaser-Anschluss buchen. Die Telekom wird dann mit den Vermieter*innen Kontakt aufnehmen und klären, wie die Glasfaser ins Haus kommt.

Eine persönliche Beratung und Bestellmöglichkeit erhalten Sie in den Telekom-Shops sowie bei den Telekom Partnern.

•Telekom Shop, Oberer Markt 5, 92637 Weiden

•Telekom Shop, Max-Reger-Str. 7, 92637 Weiden

Terminvereinbarung: www.telekom.de/terminvereinbarung

•w-com Telekommunikation GmbH, Bahnhofstraße 18, 92637 Weiden, Montag bis Freitag, 9 bis 18:30 Uhr, Samstag, 9 bis 14 Uhr, Telefon: 0961/470 5285,

E-Mail: info[at]w-com-weiden[dot]de

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.