05.08.2019 - 16:50 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Tierisch gute Zeichnungen in Irchenrieth

"Das müssten wir in der Schule auch mal machen", waren sich die Freundinnen Valerie und Theresa einig. Die beiden Elfjährigen hatten am Montag gemeinsam mit vier anderen Mädchen Kunstunsterricht der besonderen Art.

Die Ferienprogramm-Kinder nehmen die Tiere im Tierpark Gleitsbachtal genau unter die Lupe.
von Redaktion OnetzProfil

Unter der Leitung von Irene Fritz machten sich die Teilnehmer am Workshop "Tiere zeichnen" im Ferienprogramm des Stadtjugendrings auf zum Tierpark Irchenrieth. Davor hatte Fritz den Mädchen im Kunstbau bereits die "Basics" zum Abmalen von Tieren beigebracht und ihnen viele Tipps gegeben. So sei es beispielsweise wichtig, auf die richtigen Winkel und Proportionen zu achten. Mit Feuereifer setzten die Kinder das Gelernte dann in die Praxis um. Modell standen Schafe, Meerschweinchen und Hasen, aber auch Hühner und sogar ein Hirsch waren beliebte Motive. Mit Begeisterung skizzierten die jungen Künstlerinnen die verschiedenen Tiere und ließen sich nicht einmal von gelegentlichen Schauern abhalten. Als Materialien standen unter anderem Bleistifte in verschiedenen Stärken, Aquarellfarben und Wassertankpinsel bereit. Auch die zehnjährige Agnes war von dem Kurs begeistert: "Das einzig Doofe ist, dass es regnet."

Die Ferienprogramm-Kinder nehmen die Tiere im Tierpark Gleitsbachtal genau unter die Lupe.
Die Ferienprogramm-Kinder nehmen die Tiere im Tierpark Gleitsbachtal genau unter die Lupe.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.