Anzeige
23.12.2021 - 00:01 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Der Tradition verpflichtet, für die Zukunft bestens aufgestellt

Die Autohaus Raab GmbH feiert 2022 ihr "90-Jähriges". Im Jubiläumsjahr sind vielfältige und interessante Aktionen geplant.

von Externer BeitragProfil

Für die Zukunft bestens aufgestellt und sich seiner Tradition bewusst – dafür steht das Autohaus Raab in der Dr.-Johann-Stark-Straße 8 in Weiden seit nunmehr 90 Jahren. Das Familienunternehmen feiert 2022 dieses Jubiläum zusammen mit seinen Kunden mit vielfältigen und interessanten Aktionen (weitere Infos folgen).

Feste soll man ja bekanntlich feiern, wie sie fallen. Und das Autohaus Raab hat 2022 genügend gute Gründe, um entsprechend groß zu feiern: 2022 ist das Jahr des 90-jährigen Jubiläums. „Unser junges und dynamisches Team hat ein großes Ziel – die Zufriedenheit unserer Kunden in allen Bereichen. Dafür stehen wir in der nördlichen Oberpfalz“, sagt Geschäftsführer Thomas Binner. „Schnell, flexibel und kommunikativ – diese Eigenschaften werden von uns erwartet. Und das leben wir tagtäglich vor“, so Binner weiter.

Nicht umsonst ist das Autohaus Raab in Weiden und in der Region der führende Partner für KIA, AUDI und Volkswagen (VW). Als mittelständisches Unternehmen wurde es in seiner 90-jährigen Firmengeschichte bereits mehrfach für seine erstklassigen Leistungen und seine überragende Qualität im Service ausgezeichnet – ein Weg, der auch in der Zukunft erfolgreich und konsequent weiter beschritten werden soll.

Das im Jahr 1932 von Georg Raab sen. gegründete Unternehmen wurde 1978 von dessen Sohn weitergeführt. Ab 2000 wurde die Geschäftsführung in der Familie um Berthold Raab erweitert, ehe im Dezember 2019 Thomas Binner zum Geschäftsführer berufen wurde.

Aber bereits in den 40er Jahren, vor Beginn des großen Autobooms, stand die Werkstatt von Georg Raab seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Ab 1968 war das Autohaus der Audi-Händler Nummer 1 in der Region Weiden. Zusätzlich wurde VW zum Servicepartner.

2012 wurde der Audi-Händler-Vertrag auf eine Servicepartnerschaft reduziert. Dafür wurde das familiengeführte Unternehmen 2013 zum KIA-Händler ernannt und erweiterte somit sein Angebot in die Breite. „Wir sind somit kompetenter und kompletter Ansprechpartner der drei genannten Marken“, unterstreicht Binner.

Für Audi besitzt das Autohaus Raab zudem seit 2013 den Vermittlerstatus, was den Kunden einen deutlichen Mehrwert bringt – nämlich: Raab hat somit Zugriff auf die neuesten Audi-Modelle und betreut die Kunden vor und während des Kaufs eines Neu- oder auch Gebrauchtwagens. Das beinhaltet natürlich auch sämtliche Garantie- und Serviceleistungen, die den Herstellerangaben zu 100 Prozent entsprechen. „Für unsere Kunden wichtige Argumente bei ihrer Entscheidungsfindung“, weiß der Geschäftsführer.

Das Autohaus Raab ist ein traditionelles, bodenständiges und pflichtbewusstes Autohaus, so dass besonders Stammkunden den Service sehr zu schätzen wissen. Das Familienunternehmen ist für alle Audi-, VW- und KIA Fahrer die Anlaufstelle in Weiden und in der Region. Gebrauchtwagen wie Neuwagen sind jederzeit auf Wunsch verfügbar. Mit top ausgebildetem und qualifiziertem Verkaufspersonal wird für Jedermann das passende Fahrzeug gefunden. Probefahrten der aktuellen Audi- und KIA-Modelle sind dabei immer möglich.

Das kompetente Service-Team steht allen Kunden auch jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite. Neben dem breiten Fahrzeug-Angebot überzeugt die Firma auch mit einer modern ausgestatteten Meisterwerkstatt. Ein eigenes Unfall-, Lack- und Karosseriezentrum bietet im Falle eines Schadens die Möglichkeit, diesen komplett vor Ort reparieren zu lassen, ohne dass externe Dienstleister dazu benötigt werden.

Die Werkstatt-Mitarbeiter verfügen über spezielles Wissen, werden auf Schwerpunkte geschult und besuchen regelmäßig Weiterbildungen. „Für unsere Kunden bieten wir so die perfekte Kombination aus traditionellem aber gleichzeitig modernem Charakter, wobei Bodenständigkeit und familiärer Umgang an oberster Stelle stehen“, unterstreicht Binner. Auch in Sachen E-Mobilität ist die Autohaus Raab GmbH übrigens bestens gerüstet und präsentiert sich in diesem Bereich ebenso als kompetenter Ansprechpartner.

Alles Umstände, die 2022 zum „90-Jährigen“ entsprechend groß mit den Kunden gefeiert werden sollen.

Info:

Die Eckpfeiler der Geschichte des Autohauses Raab:

  • 1932: Gründung durch Georg Raab mit fünf Mitarbeitern. In Weiden gab es gerade mal 500 zugelassene Kraftfahrzeuge. Bereits 1911 meldete der damals 21-jährige Georg Raab ein Gewerbe und zum 25. Oktober 1932 die Ausführung von Kraftfahrzeug-Reparaturen an. Es war die siebte Motorrad-Reparatur-Werkstatt in Weiden. 
  • 1968: In diesem Jahr wurde die Volkswagen AG zur starken Marke des Autohauses.
  • 1972: Damals begann der Bau am aktuellen Standort in der Dr.-Johann-Stark-Straße. Zu der Zeit wurde auch die Marke Audi mit in das Angebot aufgenommen.
  • 1978: Es folgte sechs Jahre später Einzug des Autohauses unter der Führung von Georg Raab jun..
  • 1998 bis 2000: Die Autohäuser Raab, Stegmann und Zwack beschlossen aufgrund der Händler-Neustrukturierung des VW-Konzerns einen Zusammenschluss zur RSZ-Automobile Weiden GmbH KG. Jedes Autohaus war für eine Marke verantwortlich. So wurden das Autohaus Raab GmbH für die Marke Audi, das Autohaus Stegmann für VW und das Autohaus Zwack für die Marke Seat, verantwortlich. Im Laufe der Jahre fanden dann weitere Veränderungen in den einzelnen Häusern statt. Sohn Berthold Raab übernahm 2000 die Geschäftsführung.
  • 2013: Neustrukturierung: Mit Audi wurde ein Servicevertrag abgeschlossen, zusätzlich wurde das Autohaus noch Vertragspartner der Marke KIA und erfuhr so einen weiteren Aufschwung. Das Personal wurde von über 30 Mitarbeitern auf fast 70 aufgestockt und befindet sich auch aktuell im Wachstum.
  • 2021: Aktuell werden die Autohäuser Raab, Stegmann und Autohaus Süd von der Familie Raab geführt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.