09.01.2019 - 14:09 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Treue Kameraden geehrt

Ferdinand Sabathil führt weiter den Soldaten- und Kameradschaftsverein 1897 Weiden. Erna Ermer erhält eine besondere Auszeichnung.

Dem Soldaten- und Kameradschaftsverein 1897 Weiden steht weiter Ferdinand Sabathil (links, mit neu gewählter Vorstandschaft) vor. Die Gemeinschaft ehrte langjährige und verdiente Mitglieder. Erna Ermer (sitzend links) erhielt den BSB-Verdienstorden Gold mit Rubin.
von Autor rdoProfil

Auch für die kommenden drei Jahre erhielt Sabathil das Vertrauen des Soldaten- und Kameradschaftsvereins. Für seine zweite Amtsperiode kann der Vorsitzende auf ein bewährtes Vorstandsteam zählen (siehe Kasten).

In der Jahreshauptversammlung im Pfarrheim "Maria Waldrast" blickte er auf ein aktives Vereinsjahr zurück. Dazu gehörten unter anderem die Teilnahme am Maibaumaufstellen des Heimatrings mit 22 Mitgliedern und das eigene Gartenfest in St. Markus, zu der eine große Abordnung vom Patenverein SRK Michelfeld hereinspazierte.

Mehr Mitglieder

Die Mitgliederzahl stieg 2019 um 12 auf nun 75. Durch gesellige Veranstaltungen verzeichnete Kassier Bernhard Weiss erfreuliche Einnahmen für die Vereinskasse. Eine neue Vereinskleidung ist in Planung.

Eine besondere Anerkennung des Bayerischen Soldatenbunds (BSB) für ihrer langjährigen und gewissenhaften Arbeit erhielt die Leiterin und Sprecherin der Frauengruppe Erna Ermer mit dem Verdienstorden in Gold mit Rubin. Bei vielen Veranstaltungen laufe bei ihr seit Jahren die Fäden zusammen, Sie trage damit sehr um Gemeinwohl des Vereins bei, betonte Sabathil.

Die Frauensprecherin berichtete vdann auch von der Oster- und Muttertagsfeier und bedankte sich bei allen Helfern bei den Veranstaltungen und den Kuchenspendern. Sie begründete das Ausweichen vom Café Hägler am Hammerweg zum Pfarrheim Maria Waldrast mit Platzproblemen bei größeren Vereinsveranstaltungen, wie zur Jahreshauptversammlung und der Weihnachtsfeier.

Für ihre Verdienste

Ebenfalls für ihre engagierte Mitarbeit in vielfältigen Aufgabenbereichen bekamen das Verdienstkreuz Klasse III Rosi Börner, Herbert Schiller, Johanna Schiller, Doris Weiss und Renate Würdinger. Das Verdienstkreuz Klasse II wurde Kerstin Nikolaus verliehen.

Vereinsbierkrüge bekamen Ottmar Brunner, Michael Hanauer, Anton Schlosser, Georg Schönberger und Max Zierock überreicht. Für ihre langjährige Mitgliedschaft bei der Kameradschaft wurden geehrt: Gertrude Stock (40 Jahre), Alfred Schmitz (30 Jahre), Dominik Klein und Sebastian Schlosser (20 Jahre), Barbara Weiss (15 Jahre), Raphael Klein und Stadtrat Hans Blum (10 Jahre).

Vorstandswahlen:

1. Vorsitzender Ferdinand Sabathil, 2. Vorsitzender Herbert Schiller, Kassier Bernhard Weiss, 1. Frauensprecherin Erna Ermer, 2. Frauensprecherin Kerstin Nikolaus, 1. Schriftführerin Andrea Klein, 2. neue Schriftführerin Doris Weiss; Beisitzer: Toni Schlosser, Berthold Börner und Richard Hegner.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.