12.02.2019 - 11:59 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Verbaler Zusammenstoß nach unliebsamer Begegnung im Verkehr

Erst geraten sie sich im Verkehr in die Quere, dann stoßen sie verbal zusammen. Gemeinsam erscheinen der 51- und der 19-Jährige auf der Polizeiwache. Eine Anzeige gibt es aber nur für einen der beiden. Und dann noch eine.

Zwei Anzeigen erstellt die Polizei gegen einen 19-Jährigen, der mit einem 51-Jährigen aneinandergeriet.
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Welches Verkehrsmanöver den Streit genau ausgelöst hat, teilt die Polizei nicht mit. Einen Unfall hatte es jedenfalls nicht gegeben. Laut Bericht kamen die beiden Autofahrer in den Abendstunden des Montags zur Dienststelle, nachdem sie "wohl unterschiedlicher Auffassung über die Verhaltensweisen im Straßenverkehr waren". Diese Diskrepanz habe dazu geführt, dass der 51-Jährige den 19-Jährigen wegen Nötigung anzeigen wollte. Die Beamten fertigten die Anzeige. Als die beiden schließlich die Wache verließen, habe sie sich der Jüngere von seinem Kontrahenten "mit einer Beleidigung in Form eines Vergleiches mit einem peripheren Körperteil" verabschiedet. Dafür gab es auch Zeugen: die Wachbeamten. Weshalb sich der 19-Jährige eine weitere Anzeige einhandelte, diesmal wegen Beleidigung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.