25.05.2020 - 12:33 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

"Weiden ist bunt" startet Wettbewerb für Jugendliche

Zehn Jahre jung wird das Aktionsbündnis "Weiden ist bunt" heuer. Aus diesem Anlass werden Jugendliche zu einem Postkarten-Wettbewerb aufgerufen.

26 bunte Bänke haben Weidener Schüler auf Initiative von "Weiden ist bunt" noch vor der Corona-Pandemie gefertigt, ihre Übergabe ist verschoben. Jetzt lädt das Aktionsbündnis zu einem Postkarten-Wettbewerb ein.
von Externer BeitragProfil

Das Aktionsbündnis "Weiden ist bunt" bringt seit über zehn Jahren Farbe in das Weidener Alltagsleben. Mit seinen Projekten und Aktionen klärt es auf, gibt Einblicke in unterschiedliche Lebensweisen, zeigt, dass Zusammenhalt und Miteinander wichtige Grundpfeiler des Zusammenlebens sind und setzt sich immer wieder gegen Extremismus in jeder Form ein.

Das zehnjährige Bestehen möchte das Bündnis zusammen mit den Bürgern feiern und in diesem Jahr dazu ganz gezielt Jugendliche mit ins Boot holen. Neben den 26 bunten Bänken, die an 16 Weidener Schulen in den vergangenen Monaten gestaltet wurden, ist eine Postkartenaktion geplant. Ermöglicht wird dies durch das Programm "Demokratie leben".

Um was geht es konkret? Postkarten erzählen Geschichten, beeindrucken durch ihre Farbvielfalt und zaubern dem Empfänger ein Lächeln ins Gesicht. Um zehn Jahre "Weiden ist bunt" zu feiern, möchten die Akteure Postkarten drucken, die jedem zeigen, wie bunt Weiden wirklich ist. Die Motive dazu sollen interessierte Jugendliche liefern.

Die Aufgabenstellung: Die Teilnehmer sollen ein Bild gestalten, das auf mehrere Fragen eingeht. Zum Beispiel, was sind die Puzzleteile eines toleranten Weiden? Ein Ort, an dem sich jeder zu Hause fühlt? Ein Ort, an dem jeder so sein darf, wie er ist? Ein Ort, an dem jeder jedem hilft? Ein Ort, an dem es egal ist, ob ich schwarz, weiß, behindert, homosexuell, christlich, islamisch, alt oder jung bin?

Unter allen Einsendungen werden im September fünf Gewinner gekürt. Deren Bilder werden als Postkarten gedruckt und in einer Auflage von 10 000 Stück an die Schulen verteilt. Ende des Jahres werden alle Einsendungen öffentlich ausgestellt. Einsendeschluss ist der 20. Juli. Die Bilder können im Jugendzentrum in der Zeit von 9 bis 16 Uhr abgegeben oder per E-Mail an info[at]juz[dot]de gesendet werden.

Einsendeschluss für die selbst gestalteten Postkarten ist der 20. Juli.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.