06.04.2020 - 10:39 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weiden: Mann fährt so lange hin und her, bis die Polizei kommt

Ein 36-jähriger Weidener fuhr am Montag kurz nach Mitternacht längere Zeit mit seinem Auto im Einfahrtsbereich eines Anwesens an der Mooslohstraße hin und her. Anwohnern fiel dies auf, weshalb sie die Polizei verständigten.

Symbolbild
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

Beamte der Polizeiinspektion Weiden trafen den Mann in seinem Wagen mit laufendem Motor an. Sie stellten deutliche Anzeichen von Alkohol fest und führten einen Alkoholtest durch. Dieser erbrachte noch an Ort und Stelle einen Wert von über 1,8 Promille. Die Wache der PI Weiden durfte er wenig später, nach erfolgter Blutentnahme, wieder verlassen.

Sein Auto musste er aber vorerst stehen lassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Zudem lag bei der sinnlosen Fahrt hin und her kein triftiger Grund vor, weshalb der 36-Jährige zudem eine Anzeige wegen des Infektionsschutzgesetzes zu erwarten hat.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Günter Kellner

Um das mal klarzustellen. Auch ohne Alkohol, untertags und ohne Corona ist sinnloses hin und herfahren verboten. Ich zahl ja auch für 5 Minuten zu langes Parken. IMMER!

06.04.2020