18.06.2018 - 12:02 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weiden auf Schatzsuche

Ein neues Angebot lockte am Samstag Abenteurer in die Innenstadt. Sie gingen auf Schatzsuche - mit Erfolg.

Vor allem kleine Stadtbummler begeistern sich am Samstag für die Schatzsuche in der Innenstadt.
von Helmut KunzProfil

(uz) Eine außergewöhnliche Aktion lockte am Samstagvormittag viele Menschen in die Innenstadt. Überwiegend Familien mit Kindern und Jugendliche begaben sich mit Karte in der Hand auf die Suche nach versteckten Schatztruhen. Aber auch der ein oder andere Erwachsene ließ sich den Spaß nicht entgehen.

"Wir wollen ein Angebot für die Menschen in Weiden schaffen", sagt Lucas Weigl, der mit Anny Schuhmann das Projekt "Schatzsuche in Weiden" ins Leben gerufen hat. Am Samstag ging es mit Unterstützung von Philipp Mattes und Jonas Voß los. Ab 9.30 Uhr durften die Bürger die kleinen Schatztruhen suchen. Lag ein Schlüssel drin, lockte einer der Preise, Warengutscheine im Wert von 25 bis 50 Euro. Denn wer in den Besitz eines Schlüssels kam, konnte vor dem Brunnen am Oberen Markt eine größere Truhe öffnen und einen von zehn Hauptpreisen in Empfang nehmen. Zehn weitere Schatullen garantierten kleinere Preise wie etwa Süßigkeiten. "Die Akzeptanz war gut", sagt Weigl, der sich sehr über die hohe Beteiligung freute.

Als Verstecke hatten sich die beiden Initiatoren Bänke, Büsche oder Brunnen ausgesucht. Blicke hinter ungewöhnliche Orte waren also durchaus lohnend. Nicht eingebunden waren private Grundstücke. Zusätzlich organisierte das Tandem ein kostenloses Kinderschminken. Ein großer Dank galt den Sponsoren.

Schatzsuche in Weiden

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.