Ein Fest für die Helfer des SC Weiding

Weiding
04.11.2022 - 18:38 Uhr
Der SC Weiding verband das Helfertreffen mit einer Ehrung und einer Preisübergabe. Im Bild die beiden Siegerinnen des Luftballonwettbewerbs Ingrid Ostermann (Mitte) und Anastasia Mauritz (rechts) zusammen mit den beiden Vorständen des SC Weiding, Engelbert Horn und Josef Hellerbrand.

Die Preisverleihung für die Sieger des Ballonwettfliegens beim 14. Integrativen Sport- und Spielefest Anfang September packte der SC Weiding in ein Dankestreffen für die rund 50 ehrenamtlichen Helfer, die bei vier überregionalen Veranstaltungen in diesem Jahr für einen reibungslosen Ablauf und für die Bewirtung sorgten. Vorsitzender Josef Hellerbrand lobte das große Engagement beim Start des Landkreislaufs und beim Fest zum 50-jährigen Vereinsjubiläum im Juli. Nach einem Monat Pause ging es im September beim Integrativen Sport- und Spielefest und der Betreuung der Bayerisch-Böhmischen Musik- und Biernacht im Pfarrheim weiter. „Was ihr für den SC Weiding leistet ist alle Anerkennung wert“, so Hellerbrand.

Das gemütliche Beisammensein war der ideale Rahmen, einen Spendenscheck an Franz Dietl, Vorsitzender der SpVgg Schönseer Land, für die Nachwuchsarbeit zu überreichen. Der 2012 aus den vier Vereinen TSV Stadlern, SpVgg Dietersdorf, FC Schönsee und SC Weiding gegründete Zusammenschluss feierte heuer sein zehnjähriges Bestehen. Anschließend standen im Mittelpunkt der Ehrung zwei Gäste aus Marktredwitz von den „Offenen Hilfen im Fichtelgebirge e.V.“, die heuer erneut mit ihrer Cheerleader-Tanzgruppe beim Sport- und Spielefest in Weiding für Stimmung sorgte. Von den 369 gestarteten Luftballons landeten zwei mit Adresskarte beim Veranstalter SC Weiding. Die beiden Gewinnerinnen Ingrid Ostermann und Anastasia Mauritz nahmen freudestrahlend den ersten und zweiten Preis aus den Händen von Engelbert Horn entgegen.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.