07.08.2018 - 12:01 Uhr
WeidingOberpfalz

Fußballfans mit Herz

Die Farben Rot und Weiß dominieren beim Bayern-Fanclub "Wildes Bergvolk". König Fußball bietet den Mitgliedern genügend Gesprächsstoff. Und erneut beweisen die Anhänger des FCB ihre soziale Ader.

FCB-Fanclub-Vorsitzender Bernhard Grau überreichte in Anwesenheit der bisherigen Vorstandschaft an Hans Osterholt, Vertreter des "Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder", eine Spende von 1 000 Euro.
von Ludwig HöcherlProfil

(mmj) Es war ein besonderer Einstieg in die Jahreshauptversammlung: Mit einer Spende von 1000 Euro an den "Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder" (VKKK Ostbayern) beweist der Fanclub, wie bereits in den vergangenen Jahren, erneut sein soziales Engagement. Die Vereinsführung hatte zu diesem Anlass VKKK-Beiratsmitglied Hans Osterholt nach Weiding eingeladen, dem Bernhard Grau diese großzügige Spende überreichte.

Glasgow und Staatskanzlei

In seinem Rückblick ließ Vorsitzender Bernhard Grau das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Gleich zum Auftakt der Saison 2017/18 waren die Weidinger Fans in der Münchener Arena beim Spiel gegen Leverkusen dabei. Je nach Zuteilung des Kartenkontingents, begleitete das “Wilde Bergvolk” ihre Fußballidole bei Spielen um die Deutsche Meisterschaft bis an die Weser oder in der Champions League bis ins schottische Glasgow. Etwas Einmaliges war für den Fanclub, so Bernhard Grau, die Teilnahme mit einer Abordnung am Empfang für den FC Bayern München in der Staatskanzlei.

Für das integrative Sport- und Spielefest auf dem heimischen Fußballplatz war es für die Mitglieder selbstverständlich, eine Tombola zu organisieren. Beim letzten Termin vor der Jahreshauptversammlung folgte der Fanclub einer Einladung der Freunde von "Naabtal Büchelkühn" zu einem Elfmeterturnier. Mit Beifall quittierten die Anwesenden im Gasthaus “Weidinger Hof” die Information, dass sich während der vergangenen 12 Monate die Mitgliederzahl um 21 Personen auf aktuell 361 erhöhte.

Neuwahlen

Reibungslos wurden im Anschluss die Neuwahlen abgewickelt und Bernhard Grau als Vorsitzender bestätigt (siehe Infobox). Grau dankte den Mitgliedern für das gezeigte Engagement und wünschte sich im Fanclub weiterhin den bisher gezeigten Zusammenhalt. Im Ausblick auf die kommende Spielzeit informierte er über die erste Fahrt nach München zum Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger gegen Chicago Fire am 28. August.

Im Programm stehen in der Saison 2018/19 in der Allianz-Arena die Besuche der Spiele gegen Borussia Mönchengladbach, Fortuna Düsseldorf, Hertha BSC, Mainz 05 und Eintracht Frankfurt. Zu einem Auswärtsspiel begleiten die Weidinger den FCB nach Dortmund. Für Champions-League-Spiele werden Eintrittskarten bestellt. Mit einer Brotzeit, zu der sich die Mitglieder eine Maß Freibier schmecken lassen durften, wurde der Schlusspunkt unter die Jahreshauptversammlung gesetzt.

Neuwahlen:

Vorsitzender: Bernhard Grau; Stellvertreter: Adolf Bindl; Schatzmeisterin: Lisa Wiezorreck, Stellvertreterin: Kathrin Kulzer; Schriftführer: Tobias Krapfl, Stellvertreter: Tobias Stöckerl. Beisitzer: Marcus Ebenhöch, Hans Liegl, Markus Rosenmüller, Hermann Sturm, Udo Wild. Kassenprüfer: Michaela Dirscherl, Peter Neukam. (mmj)

Bernhard Grau (vorne links) führt die nächsten zwei Jahre mit den neugewählten Vorstandsmitgliedern den Bayernfanclub ""Wildes Bergvolk Weiding".

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.