25.08.2019 - 12:18 Uhr
WeidingOberpfalz

Größte Baustelle steht vor Abschluss

Die Gemeinde Weiding kann die neue Kläranlage mit Schlammtrockenplatz bald nutzen. Die alten Klärteiche wurden aufgelassen.

Auf der größten Baustelle der Gemeinde geht es mit den Arbeiten auf die Zielgerade.
von Ludwig HöcherlProfil

Beim Bau der Kläranlage der Gemeinde Weiding geht es in den Endspurt. Wie der beauftragte Planer, Ingenieur Albert Krämer aus Muschenried, mitteilt, ist das Vorklärbecken mit einem Fassungsvermögen von 300 Kubikmeter fertig. Der Zulauf und das betonierte Becken sind so ausgerichtet, dass der erste Spülstoß aufgefangen werden kann. Von diesem Becken fließt das Wasser durch den Rechen ins Vorklärbecken, dort setzt sich der Schlamm ab. Weiter nimmt das Abwasser seinen Weg durch die im Vorfeld der Baumaßnahme sanierte Tauchkörperanlage.

Die alten Klärteiche wurden bereits aufgelassen. Derzeit wird der neue Teich errichtet, der für die Neuausrichtung der Kläranlage mit Schlammtrockenplatz erforderlich ist. Die Bauarbeiten erfolgen durch die Firma Michael Baumer aus Oberviechtach. "Die erforderlichen Erdarbeiten werden so ausgeführt, dass spätere Pflegemaßnahmen auf dem gesamten Areal leichter vorzunehmen sind", informiert Bürgermeister Manfred Dirscherl,

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.