06.10.2020 - 12:28 Uhr
WeidingOberpfalz

Grünes Licht für Weidinger Gemeindehaushalt

Der Weidinger Gemeinderat hat den Haushaltsplan für das Jahr 2020 genehmigt. Größter Batzen bei den Investitionen ist die Sanierung der alten Schule. Der bisherige Verlauf dieses Projekts rückt ebenfalls in den Blickpunkt.

Bürgermeister Manfred Dirscherl nimmt die Arbeiten an der ehemaligen Schule in Weiding in Augenschein. In der Turnhalle werden demnächst die Deckenheizkörper eingebaut.
von Ludwig HöcherlProfil

Die Zustimmung von Bürgermeister Manfred Dirscherl und den Gemeinderäten gab es für Haushaltsplan und -satzung für das Jahr 2020, ebenso für die Finanzplanung bis 2023. Mit dem umfangreichen Zahlenwerk, wozu Kämmerin Lisa Biegerl Einzelheiten erläuterte, befasste sich das Gremium in seiner Sitzung im Feuerwehrhaus.

Zum Einstieg in die Tagesordnung beleuchte Biegerl größere Abweichungen im diesjährigen Ansatz für den Verwaltungshaushalt im Vergleich zum vergangenen Jahr. Beim "Unterhalt von Grundstücken" sind wegen Malerarbeiten am Feuerwehrhaus heuer 4500 Euro (Vorjahr 500 Euro) angesetzt. Wegen weniger Schüler aus Weiding an der Hauptschule in Oberviechtach verringert sich der Betrag der Schulumlage auf 9500 Euro (14 400 Euro). Dagegen erhöht sich der Beitrag an die Grundschule Schönsee wegen steigender Zahl von Kindern aus der Gemeinde und der höheren Umlage pro Kind auf 24 950 Euro (18 850 Euro).

Bei der Position "Friedhof" hat sich der Ansatz reduziert. Dort flossen im vergangenen Jahr wegen der Hauptfälligkeit der Grabgebühren 15 750 Euro. Aktuell sind hier 1500 Euro einkalkuliert. Eine Minderung von 7000 Euro erwartet die Verwaltung in der Position "Unterhalt sonstiges unbeweglichen Vermögens". Im Jahr 2019 machten hier unter anderem Folgen von Wasserrohrbrüchen, die Reparatur von Pumpen sowie die Anschaffung eines Ersatzhydranten einen Ansatz von 10 500 Euro notwendig.

Unter Berücksichtigung der Folgen der Corona-Pandemie setzt die Kämmerin im Haushaltsplan für dieses Jahr Gewerbesteuern-Einnahmen von 25 000 Euro (2019: 45 000 Euro) an. Ebenso wird mit 13 000 Euro weniger Anteil (225 000 Euro) von der Einkommensteuer gerechnet.

Im Vermögenshaushalt findet sich für 2020 ein Betrag von 10 500 Euro unter anderem wegen Erneuerung der EDV- und Telefonanlage in der Verwaltungsgemeinschaft. 4400 Euro beträgt der Anteil an der Umlage für Investitionen in der Grundschule Schönsee. Fast eine halbe Million Euro - 448 800 Euro - an Ausgaben sind im Haushalt für die energetische Sanierung der ehemaligen Schule in Weiding ausgewiesen. Als Einnahmen stehen durch Zuweisung des Freistaats Bayern 75 000 Euro gegenüber. Im kommenden Jahr sind Ausgaben von 35 000 Euro und Einnahmen (Zuweisung) mit 134 300 Euro berücksichtigt. An Rücklagen weist der Gemeindehaushalt zu Beginn dieses Jahres einen Betrag von 632 684 Euro aus. Nach den aktuell geschätzten Zahlen ist für 2020 eine Entnahme von 529 400 Euro notwendig. Sodann stehen zum Jahresende 103 784 Euro im Buch.

Mit ihrem Hinweis "Tilgungen für Kredite sind generell aus dem Verwaltungshaushalt zu leisten" erinnerte Kämmerin Lisa Biegerl an erforderliche Kalkulationen von Gebührenumlagen. Der Gemeinderat hatte diese Thematik bereits auf der Agenda, speziell wegen der seit Jahren für den Gemeindehaushalt defizitären Zahlen für Wasserversorgung und Kläranlage. Die neue Kalkulation wird von einem externen Fachbüro erstellt.

Über den Stand der Arbeiten an der ehemaligen Schule seit der letzten Sitzung informierte Bürgermeister Manfred Dirscherl. Er berichtete über kurzfristig zu vergebene Tätigkeiten. So mussten Dachrinnen erneuert werden, ebenso sei der Bodenbelag im Eingangsbereich reparaturbedürftig. Mit denen vom Bürgermeister vergebenen Aufträgen erklärte sich das Gremium einverstanden. Generell, so Manfred Dirscherl, gehe aber der Baufortschritt langsam voran. Als nächstes würden die Deckenheizkörper in der Turnhalle eingebaut. Bei den Elektro-Arbeiten müsse der künftige Verlauf der Leitungen noch festgelegt werden. Ein neuer Verteilerkasten sei im Gebäude einzubauen.

Nach der Kommunalwahl hat der neue Weidinger Gemeinderat im Mai die Arbeit aufgenommen

Weiding
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.