10.10.2018 - 19:47 Uhr
WeidingOberpfalz

Keime im Weidinger Wasser

In Weiding sind bei einer Untersuchung Keime im Trinkwasser gefunden worden. Vor dem Verzehr muss das Wasser abgekocht werden.

Im Bereich der Gemeinde Weiding muss das Trinkwasser abgekocht werden.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Wie die Verwaltung mitteilt, wurden bei der jüngsten Analyse vom 8. Oktober coliforme Keime in geringen Umfang in der Wasserversorgung Weiding festgestellt. Bis zur Klärung der Ursache ordnet die Gemeindeverwaltung an, dass das Wasser aus der Versorgungsanlage für den menschlichen Gebrauch und Genuss nur in abgekochtem Zustand (mindestens fünf Minuten) verwendet werden darf. Auch zum Herstellen und Behandeln von Lebensmitteln ist nur abgekochtes Wasser zu verwenden.

Desweiteren gilt, dass Gegenstände, die mit Lebensmitteln (Milch) direkt in Berührung kommen, mit abgekochtem Wasser zu reinigen sind. Für Säuglinge, Kleinkinder und Personen mit schwachen Abwehrkräften ist Wasser in abgepackter Form zu verwenden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.