31.01.2021 - 16:54 Uhr
WeidingOberpfalz

Mehr Wintervergnügen

Der SC Weiding unterstützt das Heim Fuchsenschleife mit Holzschlitten.

Die Bewohner des Heims Fuchsenschleife im Frauenthal hatten viel Spaß bei der rasanten Schlittenfahrt.
von Hans EibauerProfil

Der viele Schnee und der Corona-Lockdown hat dem Schlittenfahren einen wahren Boom beschert. Auf vielen Hügeln im Schönseer Land tummeln sich Kinder und Erwachsene und sausen ganz klassisch mit Holzschlitten, mit Bulldogreifen oder modernen Plastikrodeln die Abhänge hinunter. Die Rodel-Begeisterung war der Auslöser beim SC Weiding, den partnerschaftlich verbundenen Behinderten im Haus Fuchsenschleife von Loew-Soziale-Dienstleistungen eine Freude zu machen.

Ein kurzer Anruf bei Heimleiterin Petra Meixner zeigte, dass die uralten Schlitten im Bestand des Heimes nichts mehr taugen. Die Entscheidung im SC Weiding Vorstand war schnell getroffen: Zwei Schlitten sollen für die beiden Bewohnergruppen für Wintervergnügen sorgen.

Als SC-Vorsitzender Josef Hellerbrand vergangene Woche die zwei Schlitten vorbeibrachte, dauerte es keine fünf Minuten, bis sich Kathrin, Peter, Orhan und Justin die Schlitten schnappten und den Weg vom Parkplatz hinunter zum Eselstall in eine Rodelbahn umfunktionierten. "Versteht das bitte als kleine Geste" meinte Josef Hellerbrand. "Aber mit "großer Wirkung", ergänzte Petra Meixner.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.