11.03.2020 - 18:26 Uhr
WeidingOberpfalz

SC Weiding setzt neue Akzente

Vorsitzender Josef Hellerbrand geht mit der einstimmigen Wiederwahl in sein 15. Vorstandsjahr. Erst kürzlich wurde er mit dem Ehrenamtspreis des Bezirks ausgezeichnet. Er wird unterstützt von einem bewährten Team und jungem Nachwuchs.

Das gewählte Vorstandsteam präsentiert sich: (vordere Reihe von links) Richard Scheiterer, Hans Scheiterer, Josef Hellerbrand, Erika Betz, Helga Fiedler, Fritz Bock und Engelbert Horn. Neu in der Vorstandschaft sind Manuel Rettinger, Tobias Eichstetter und Markus Hellerbrand (hintere Reihe von links)
von Hans EibauerProfil

Die Jahreshauptversammlung des SC Weiding stellte die Weichen für die nächsten drei Jahre. Nur Ja-Stimmen gab es bei der Besetzung der Positionen in einem Verein, bei dem die Frauen der Gymnastikabteilung mit 171 Mitgliedern die Oberhand vor den 107 zur Sparte Fußball zählenden männlichen Vereinskollegen haben. Ehrenmitglied Erich Schlicker würdigte das Engagement der Vorstandschaft und der Aktiven, das sich besonders beim Integrativen Sport- und Spielefest ausdrückt. Bürgermeister Manfred Dirscherl erwähnte die umfassende Renovierung des ehemaligen Schulhauses, die unmittelbar vor dem Beginn steht und in diesem Jahr noch abgeschlossen wird. Er bat um Verständnis für etwaige Behinderungen bei der Nutzung der Räume.

Leitender Geschäftsführer Richard Scheiterer rückte zurückliegende Aktivitäten in Erinnerung, genauso wie der Vorsitzende in seinem Rechenschaftsbericht. Wie ein roter Faden zog sich durch die Ausführungen das Bild eines aktiven Sportvereins, in dessen Mittelpunkt nicht mehr der Fußball steht, sondern neue Schwerpunkte den Jahresablauf des vergangenen Vereinsjahres bestimmten: Teilnahme am Bürgerschießen, beim Maibaumaufstellen und bei Festen, Integratives Sportfest, Bewirtung im Pfarrheim bei der Bayerisch-Böhmischen Musik- und Biernacht des CeBB, zweiter Platz beim Inklusionstreffen in Irchenrieth, E-Biketouren und Wanderungen. Schlussfolgerung des Vorsitzenden: "Wir werden älter und stellen uns deshalb um."

Dass dies gelungen ist, zeigte der Bericht der Damengymnastikgruppe, vorgetragen von Erika Betz. Zu den 171 Mitgliedern gehören 60 Kinder bis 14 Jahre, sogar drei Männer sind registriert. Im Wochenprogramm stehen Übungsstunden der Seniorengruppe, der Fitnessgruppe, der Gruppen-Rückenschule, das Kinderturnen und neu die Line Dance Gruppe mit 25 Tanzbegeisterten. Im Ausblick erwähnte sie das nächstes Jahr anstehende 40-jährige Bestehen der Gymnastikabteilung, das mit Sport und Geselligkeit begangen werden soll.

Bei der Terminvorschau stellte Vorsitzender Josef Hellerbrand drei Termine heraus: Am 16. Mai startet in Weiding der Landkreislauf, am 20. Juni findet das 14. grenzüberschreitende integrative Sport- und Spielefest, verbunden mit dem 13. Landkreissportfest statt. Am 12. September kümmert sich der SC Weiding um die Bewirtung der Bayerisch-Böhmischen Musik- und Biernacht im Pfarrheim. "Ihr seht, das Vereinsjahr 2020 ist reich an überregionalen Höhepunkten, doch auch bei den vielen lokalen Veranstaltungen sollte es Ehrensache sein, für den SC Flagge zu zeigen." Zweiter Vorsitzender Engelbert Horn motivierte die Mitglieder, im Frühjahr bei der Erweiterung der Toilettenanlagen mit Behinderten- und Damen-WC zu helfen. Die Maßnahme soll mit viel Eigenleistung über die Bühne gehen.

Neuwahlen:

Vorsitzender Josef Hellerbrand, zweiter Vorsitzender Engelbert Horn, erster Schatzmeister Hans Scheiterer, zweiter Schatzmeister Fritz Bock, leitender Geschäftsführer Richard Scheiterer, stellvertretende Geschäftsführerin Helga Fiedler, Beisitzer Tobias Eichstetter, Manuel Rettinger und Markus Hellerbrand, Kassenprüfer Sepp Ebenhöch und Günther Dirscherl, Platzwart Rudi Betz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.