28.05.2019 - 19:01 Uhr
WeigendorfOberpfalz

Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

Es war der klassische Auffahrunfall beim Abbiegen: Als ein 38-Jähriger mit seinem Auto auf der Bundesstraße 14 bremste, um nach links weiterzufahren, krachte es.

von Uli Piehler Kontakt Profil

Der 38-Jährige aus dem Gemeindebereich Weigendorf war am Dienstag gegen 17.35 Uhr mit einem silberfarbenen Toyota auf der Bundesstraße 14 aus Sulzbach kommend Richtung Weigendorf unterwegs und wollte bei der Abzweigung nach Högen links abbiegen. Das Bremsmanöver nahm der nachfolgende 59 Jahre alte Fahrer eines weißen Mercedes-Vito aus dem Kreis Nürnberger Land offenbar nicht wahr. Der Lieferwagen fuhr frontal auf den Kleinwagen auf und katapultierte diesen an den Straßenrand entgegen der Fahrtrichtung. Laut Polizei wurden beide Fahrer mittelschwer verletzt, sie wurden in das Sulzbach-Rosenberger Krankenhaus gebracht. Nachdem die Einsatzkräfte anfangs von schlimmeren Verletzungen ausgegangen waren, wurde auch der Rettungshubschrauber Christoph 27 aus Nürnberg alarmiert. Er konnte aber wieder abdrehen. Genauso kehrte die Feuerwehr Hartmannshof wieder um, die Kameraden der FFW Weigendorf kümmerten sich mit 16 Leuten um die Absperrung. Die Bundesstraße war für etwa 15 Minuten komplett gesperrt, danach konnte der Verkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbeifließen. Der Schaden dürfte bei rund 10.000 Euro liegen.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.