27.07.2020 - 12:58 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

APE-Fahrer gründen Stammtisch

Es ist ein Fahrgefühl, dass geteilt werden muss. Neun APE-Fahrer haben in der Blockhütte des OWV Weiherhammer einen Stammtisch gegründet.

APE-Fahrer gründen Stammtisch „Lago Martello“.
von Siegfried BockProfil

Auf Initiative von Dominik Callejon, Christoph Wagner und Matthias Wolfram fanden die neun Enthusiasten zusammen und gaben sich den Namen „Lago Martello“ (übersetzt Lago/Weiher und Hammer). „In Weiherhammer sind schon zwölf APEs unterwegs, und es war an der Zeit, dass sich diese zusammentun, um sich gegenseitig mit Ersatzteilen und bei Reparaturen zu helfen, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsame Ausfahrten zu organisieren“ erklärte Wolfram.

Die APE ist ein dreirädriges Alltags-Transportmittel aus dem Hause Piaggio/Italien, das sich auch in Deutschland steigender Popularität erfreut, zumindest in Weiherhammer und Umgebung. Jeden ersten Mittwoch im Monat ist nun ein Treffen in der Blockhütte. Hierzu sind alle APE-Fahrer willkommen. Unter den Gründungsmitgliedern war auch schon Andre Götz, der mit seiner frisch restaurierten und über 30 Jahre alten APE aus Mantel gekommen war.

Alle APEs wurden mit Stammtisch-Aufklebern versehen und für die Segnung vorbereitet. Als erste gemeinsame Ausfahrt wird im September das Kleinschönbrunner „Hüthäusl“ angesteuert. Geplant sind ferner eine Tour nach Schlammersdorf und die Wiederholung der Südtirolreise nach Algund, welche drei Stammtischbrüder bereits erfolgreich unternommen haben. Altbürgermeister Georg Härning überraschte den APE-Stammtisch zur Gründung mit einer Spende.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.