20.11.2018 - 10:47 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Engagierter Einsatz für Weltunternehmen

Die BHS Corrugated GmbH ist Weltmarktführer für Wellpappenanlagen, Riffelwalzen und deren Einzelkomponenten. Servicetechniker wie Mario Mikolaiczyk sind im Kundenkontakt das Gesicht der Firma.

Mario Mikolaiczyk arbeitet am Helpdesk der Service-Abteilung von BHS Corrugated.
von Mona-Isabelle Peter Kontakt Profil

Mario Mikolaiczyk ist mehr als nur Servicetechniker – er ist Kundenbetreuer, Techniker und erster, direkter Ansprechpartner für die Kunden von BHS Corrugated. Wenn Kunden aus der ganzen Welt bei ihm anrufen, geht es meist darum, zusammen mit den Kunden aufgetretene Fehler schnellstens zu analysieren und diese umgehend zu beheben. Die Wellpappenanlagen, die die BHS Corrugated vertreibt, baut und installiert, sind das Herzstück einer Produktionslinie zur Herstellung von Kartonagen, erklärt Jürgen Winter, Serviceleiter bei BHS Corrugated. Das bedeutet aber auch: „Wenn unsere Anlage ausfällt, steht über kurz oder lang eine komplette Fabrik.“ Deshalb sind Servicetechniker und Kundenbetreuer wichtige Eckpfeiler der BHS Corrugated.

Die Servicetechniker und Kundenbetreuer sind keine reinen Reise-Monteure, die regelmäßig und häufiger zu den Kunden fahren. Denn ein großer Teil ihrer Arbeit spielt sich in den Büros des BHS-Hauptsitzes in Weiherhammer ab. Mario Mikolaiczyk sitzt hier im sogenannten Helpdesk. Er steht von dort aus in Kontakt mit den Kunden, plant Standard- und Notfalleinsätze und kann sich über die von BHS Corrugated entwickelte Icorr-Plattform – quasi per Fernsteuerung – in die Anlagen der Kunden einwählen und Fehlerquellen analysieren.

Internationale Tätigkeit

In seiner Tätigkeit für den Weltmarktführer BHS Corrugated bereist Mario Mikolaiczyk viele Länder, in denen eine der zahlreichen Wellpappenanlagen steht – rund um den Globus. Deshalb sind gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift unverzichtbar. Vielseitigkeit macht diese Beschäftigung so interessant. „Ich könnte niemals mein Leben lang im Büro sitzen“, sagt der gelernte CNC-Fräser. Die Reiseplanung für den Außendienst übernimmt das unternehmenseigene Reisebüro „FIVE“.

Die Arbeit erfordert ein hohes Maß an technischem Sachverstand, Selbstständigkeit, Aufgeschlossenheit gegenüber Kollegen und Kunden, Menschenkenntnis und Kommunikationsfähigkeit. Auch Organisationstalent sollte zu den Fähigkeiten eines Servicetechnikers oder Kundenbetreuers gehören: Absprachen mit Kunden, regionalen Serviceorganisationen, Disposition und Montagen gehören zu seinem täglichen Geschäft. Zudem muss er sich je nach landesspezifischen Anforderungen auf die entsprechenden Sicherheitsbestimmungen einstellen.

Bewusste Entscheidung

Wer einen solchen Beruf ausüben möchte, muss sich bewusst dafür entscheiden. „Wenn sich einer dafür entscheidet, der das will, dann ist das 100-prozentig der richtige Job“, betont Jürgen Winter. Das lässt sich auch an seiner eigenen Vita erkennen. Bereits seit 20 Jahren ist der 50-Jährige in der Service-Abteilung von BHS Corrugated tätig, und das wird bis zum Renteneintritt so bleiben. Auch Mario Mikolaiczyk kann schon auf eine 15-jährige Karriere zurückblicken. „Einmal Pappe, immer Pappe“, wirft er zufrieden in den Raum.

Kein Wunder: Zahlreiche Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten – vom Projektleiter bis zum Trainer, der die Kunden an der Maschine schult – stehen ihm und seinen Kollegen offen. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung als Elektroniker oder Mechaniker ist der Einstieg als Servicetechniker üblich. Hier sammeln die Mitarbeiter vor allem Erfahrungen im Umgang mit den Anlagen und den Kunden. „Wir suchen aber auch Leute, die den Direkteinstieg ins Helpdesk schaffen“, sagt Jürgen Winter. BHS Corrugated misst seinen Kundenbetreuern einen hohen Stellenwert bei. Jürgen Winter betont: „Sie sind das Gesicht von BHS Corrugated.“

BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH – der weltweit größte Lösungsanbieter in der Wellpappenindustrie:

Die BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH ist mit 1900 Mitarbeitern an ihrem Hauptsitz in Weiherhammer/Deutschland und in mehr als 20 Ländern weltweit vertreten. Im Jahr 2017 konnte BHS Corrugated erstmalig einen Umsatz von über einer halben Milliarde Euro verzeichnen und ist mit rund 50 Prozent Marktanteil der weltweit führende Anbieter von Wellpappenanlagen.

BHS Corrugated ist als Lifecycle-Partner der Wellpappenindustrie durchweg stark in ihrem gesamten Produkt- und Leistungsspektrum: von der Entwicklung und Produktion über Installation und Wartung bis hin zu einer Vielzahl an innovativen Servicelösungen in den Bereichen Riffelwalzen, Einzelmaschinen, kompletten Wellpappenanlagen, Industrie 4.0 sowie zukünftig mit der Integration von Digitaldruck in die Wellpappenanlage.

Digitalisierung – in erster Linie für die Optimierung von Prozessparametern und die Verbesserung von Automatisierungsgraden und Produktionseffizienz – ist schon lange das zentrale Corrugated 4.0 Thema bei BHS Corrugated. Um den Anforderungen der Kunden so präzise wie möglich gerecht zu werden und immer auf dem aktuellsten Stand der Technik zu sein, reinvestiert BHS Corrugated mindestens fünf Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung.

Kontakt zu BHS Corrugated:

BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH

Paul-Engel-Str. 1

92729 Weiherhammer

E-Mail: info[at]bhs-corrugated[dot]de

Telefon: +49 (0) 9605/919 - 0

Internet: www.bhs-world.com

Mario Mikolaiczyk ist seit 15 Jahren bei der BHS Corrugated GmbH beschäftigt.

Das neugestaltete Hauptquartier, das die Firma 2017 eingeweiht hat, ist als „Lifecycle Building“ konzipiert.

Das neugestaltete Hauptquartier, das die Firma 2017 eingeweiht hat, ist als „Lifecycle Building“ konzipiert.

Mario Mikolaiczyk arbeitet am Helpdesk der Service-Abteilung von BHS Corrugated.

Das neugestaltete Hauptquartier, das die Firma 2017 eingeweiht hat, ist als „Lifecycle Building“ konzipiert.

Das neugestaltete Hauptquartier, das die Firma 2017 eingeweiht hat, ist als „Lifecycle Building“ konzipiert.

Das neugestaltete Hauptquartier, das die Firma 2017 eingeweiht hat, ist als „Lifecycle Building“ konzipiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.