08.09.2020 - 10:37 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Idyllisches Plätzchen für die besten Weiherhammerer Scheibenschützen

Die neuen königlichen Regenten und Meister mit Sportleiter Georg Regn, Schützenmeister Peter Nickl und Jugendleiter Roman Sparrer (dahinter, von rechts).
von Siegfried BockProfil

Wohl dem, der über einen solch idyllischen Platz neben der Schießhütte im Trippacher Wald verfügt. Die Scheibenschützen konnten deshalb am Sonntag von 9 bis 17 Uhr nicht nur das Königs- und Meisterschießen trotz Pandemie abwickeln, sondern auch die anschließende Feier. Höhepunkt war die Proklamation der neuen Würdenträger durch ersten Schützenmeister Peter Nickl.

Sportleiters Georg Regn meinte, die 40 Teilnehmer hätten teils sehr gute Leistungen erzielt. Dabei gelang dem Mittelschulbesten Sebastian Bertl auch im Schießen ein Doppelerfolg. Er wurde mit einem 37-Teiler Meister auf Glückscheibe und holte sich auch den Titel des Jugendkönigs.

Vizekönigin wurde Lara Weidner vor Manuel Fellner. Zum Pistolenkönig kürte Nickl Thomas Ziegler, der Denis Weidner und Erol Weyhermüller auf die Plätze verwies. Neuer Schützenkönig auf KK-Gewehr ist Denis Weidner. Vize Thomas Waldenmayer erhielt die obligatorische Knackwurstkette. Auf Platz drei kam Andreas Weidner.

Auf KK-Glückscheibe siegte Denis Weidner, gefolgt von Stefan Waldenmayer und Günther Englert. Bei den Jungschützen gehörten die ersten Ränge nach Meister Bertl Ben Luca Weidner, Ben und Lena Waldenmayer sowie Lara Weidner und Marco Fellner. In der Disziplin KK-Auflage-Meister behauptete sich Peter Weiß, 86 Ringe knapp vor Georg Regn (85) und Peter Hörl(83). Letzterer drehte den Spieß auf Glückscheibe um und gewann vor Weiß und Regn.

Sportpistole-Meister: 1. Christian Schmidt, 2. Thomas Ziegler, 3. Michael Fellner. – Sportpistole Glück: 1. Christian Schmidt, 2. Roman Sparrer, 3.Thomas Ziegler. Die Meisterschaft KK-Gewehr gewann Stefan Waldenmayer mit einem Ring Vorsprung vor Andreas Weidner. Dritter wurde Martin Oppitz.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.