21.08.2019 - 10:43 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Neuer Rekord für Raiffeisenbank

Der Mitgliederboom bei der Raiffeisenbank Auerbach-Freihung, zu der auch Weiherhammer, Kohlberg und Kaltenbrunn gehören, hält unvermindert an: 269 bis Ende Mai bedeuten eine vorläufige Rekordmarke von 6745.

Ehrungen für langjährige Betriebszugehörigkeit. Von links: Vorstands Frank-E. Kirchhof, Gabriele Kraus, Rebecca Rubenbauer, Karin Schwemmer (alle zehn Jahre), Jürgen Wurzer (Thansüß) 40 Jahre, Michael Sommer.
von Siegfried BockProfil

Auch die Bilanzsumme steigt um 6 Prozent auf einen neuen Höchstwert von 281,7 Millionen Euro. „Die Raiffeisenbank hat ihren Wachstumskurs weiter fortgesetzt. Der Ansporn zu einem hohen Engagement für die Region schlägt sich sowohl in der Kreditvergabe nieder als auch in im Einsatz für Vereine und Organisationen. Und das wird auch so bleiben“, bekräftigte Vorstandsvorsitzender Frank-Eckhard Kirchhof in der Vertreterversammlung.

Bei den Einlagen verzeichnete die Bank ein Wachstum um 2,4 Prozent auf 207,1 Millionen Euro. Mit der richtigen Mischung ihrer Vermögensanlagen könnten die Anleger dem aktuellen Niedrigzins, der Unsicherheit an den Aktienmärkten und den hohen Immobilienpreisen trotzen, bemerkte Kirchhof. Mit einem Jahresüberschuss von 530.000 Euro lag der Gewinn rund 40 Prozent über dem Niveau des Vorjahrs. Die Anteilseigner erhalten eine Dividende von 1,5 Prozent. Kindergärten, Schulen und Vereine wurden mit 44148 Euro unterstützt. „Weil uns der Erhalt der Heimat auch für zukünftige Generationen am Herzen liegt, sind wir 2019 erneut mit einem Nachhaltigkeitspreis am Start. 6000 Euro stehen zur Förderung von Projekten zur Verfügung“ erklärte Kirchhof.

Die Bilanzsumme stieg um 6 Prozent auf einen neuen Höchstwert von 281,7 Millionen Euro. Die Kreditausweitung betrug mit 43 Millionen Euro 7 Prozent, berichtete Vorstandsmitglied Michael Sommer. Arthur Schriml wurde erneut in den Aufsichtsrat gewählt.

Zu Beginn hatte die souveräne Versammlungsleiterin und Aufsichtsratsvorsitzende Eva Birkmüller aus Weiherhammer festgestellt: „Mit großem Engagement, individuellen Lösungen, ausgesuchter Freundlichkeit und erwiesener Kompetenz hat sich unsere Genossenschaft als feste Größe im Wirtschaftsleben etabliert und auch im letzten Jahr behauptet. Engagierte Mitarbeiter und die Nähe zu den Mitgliedern waren Eckpfeiler des Erfolgs“ so ihr Fazit.

Fakten:

Bilanzsumme: 281,7 Millionen Euro.

Einlagen: 207,1 Millionen Euro.

Ausleihungen: 43 Millionen Euro.

Spenden: 44148 Euro.

Mitglieder: 6745.

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.