05.03.2019 - 11:21 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Schießen auf die Faschingsscheibe

Das Faschingsschießen in Weiherhammer hat Tradition. Die besten Schützen bekommen einen Faschingsorden.

Faschingsschießen Weiherhammer
von Siegfried BockProfil

Viele verkleidete Schützen kamen ins Vereinsheim, um Fasching zu feiern und einen Schuss auf die Faschingsscheibe abzugeben. Erstmals war der Blattschuss auch mit Luftpistole (LP) sowie Luftgewehr (LG) Auflage möglich. Zur Chancengleichheit wurde das Ergebnis, wie vom DSB empfohlen, für LP durch 2,5 geteilt und LG mit 1,8 multipliziert. Florian Hirmer gewann mit einem 122,5 Teiler die Faschingsscheibe. Beim erstmaligen 17+4-Schießen galt es mit drei Schuss genau 21 Ringe zu erreichen. Hier hatte Gisbert Spitzer das beste Händchen, gefolgt von Erol Weyhermüller. Beide bekamen den Faschingsorden. Als beste Jungschützen erwiesen sich Lara Weidner und Moritz Ketzler. Die schönsten Kostüme trugen Fred Heibl vor Luis Heibl und Karin Regn.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.