02.12.2020 - 15:37 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

Severin Hirmer neues Mitglied im Bundesvorstand der Jungen Union

Für ihn selbst ist es eine freudige Überraschung: Severin Hirmer aus Weiherhammer ist in den Bundesvorstand der Jungen Union Deutschland gewählt worden. Für ein Thema will sich der zweite Bürgermeister dort nun besonders einsetzen.

Severin Hirmer aus Weiherhammer setzt sich nun auch überregional für die Junge Union ein.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Eine Ehre nennt Severin Hirmer das, was ihm am Sonntag zu teil wurde. Der 30-jährige Weiherhammerer darf, nachdem ihm die Delegierten aus den JU-Landesverbänden bei der virtuellen Wahl ihr Vertrauen ausgesprochen hatten, nun seine Anliegen im Bundesvorstand der Jungen Union vertreten. Dabei setzt der zweite Bürgermeister der Gemeinde im Oberpfälzer Landkreis Neustadt/WN vor allem auf ein bestimmtes Thema: den ländlichen Raum.

Schon oft hatte Hirmer den Eindruck, dass der ländliche Raum von Menschen, die in Großstädten leben, belächelt und unterschätzt wird, wie er erzählt. Das will der Kommunalpolitiker durch sein Mitwirken im Bundesvorstand nun ändern, denn auch auf dem Land gebe es zum Beispiel starke Firmen und werde viel geleistet, macht der stellvertretende Bürgermeister von Weiherhammer deutlich. Besonders in der Coronazeit biete die ländliche Region nun Vorzüge: Natur direkt vor der Haustür und trotzdem Schnelles Internet für das Homeoffice, zählt er auf. Das gelte es, deutlich zu machen. "Mitte Dezember konstituieren wir uns. Da wird dann verteilt, in welchem Bereich sich wer am liebsten einbringen will", informiert der 30-Jährige.

Severin Hirmer führt die "Jungen" im Kreistag

Neustadt an der Waldnaab

Hirmer erhofft sich von seiner neuen Aufgabe auch eine weitere Vernetzung, die er für die Heimat nutzen könne. Denn auch wenn er sich nun zusätzlich in Berlin engagiert, will er sich genügend Zeit nehmen, um sich daheim in Weiherhammer einzubringen. Es wird ein Spagat zwischen "daheim verwurzelt" und "Engagement überregional", sagt er und ist sich sicher, dass er das alles auch schafft.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.