23.01.2019 - 10:48 Uhr
WeiherhammerOberpfalz

So viele Mitglieder wie noch nie

Aufbruchstimmung herrscht nach dem erfolgreichen Rückrundenstart des Deutschen Meisters in der Jahreshauptversammlung des FC-Bayern-Fanclubs Weiherhammer am Samstag im vollen TSG-Vereinslokal. Die Aufwärtsentwicklung hält an.

Seit nunmehr 30 Jahren führt Hans Heibl (hinten, Zweiter von rechts) den FC-Bayern-Fanclub. Sein Bruder Fritz (links) ist neu im Ausschuss. 14 Mitglieder wurden geehrt.
von Siegfried BockProfil

Vorsitzender Hans Heibl meldete drei Neuzugänge und einen vorläufigen Mitglieder-Höchststand von 178. Das der Fanclub neben den Monatstreffen viel unterwegs war, zeigte Heibl unter anderem mit der Teilnahme am Starkbier- und Maibaumfest der Feuerwehr, am Dreifachjubiläum der TSG, 50-jährigen Gründungsfest des OWV und 25-jährigen des Heavy Metal Clubs auf.

Hans Beyer junior wies einen erfreulichen Gewinn von rund 1200 Euro aus. "In 43 Jahren haben wir nur drei Vorsitzende verbraucht. Einer davon ist Hans Heibl, seit 30 Jahren im Amt", betonte sein Stellvertreter Gerhard Lehner und überreichte ihm unter Beifall einen Gutschein. "Danke für dein leidenschaftliches und unermüdliches Engagement", hieß es im Glückwunschschreiben des Fanclub-Beauftragten Raimond Aumann aus München. "Der Fanclub hat sich aktiv ins Gemeindeleben eingebracht. Danke auch für die Unterstützung beim Bürgerfest", sagte Bürgermeister Ludwig Biller.

Für 25-jährige Vereinstreue wurden Michaela Beyer, Katrin Harrer, Stefan Posset, Herbert Poerschke, Marko Conrad, Claudia Rast, Werner Dick und Christian Schrehardt geehrt. Seit 40 Jahren sind dabei: Ingrid und Bernhard Döth, Karl-Heinz Hasler, Rita und Thekla Siebert, Franz Troglauer. Präsente erhielten auch Sigrid Striegl (bisher im Ausschuss) und Werner Klapper für die Homepage-Pflege. Nachgereicht wird die Urkunde an Josef Trottmann und Petra Biersack (15 Jahre Mitglied).

Neue Termine: 17. März Busfahrt zum Heimspiel gegen Mainz, vom 3.bis 5.Oktober geht's an die Mosel nach Traben-Trarbach. Geplant ist auch ein Tagesausflug nach Bamberg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.