11.09.2019 - 11:13 Uhr
Weihern bei PfreimdOberpfalz

Mit Seitenspanner auf den ersten Platz

Franz Haider siegt beim Retro-Schießen der Eichelbachschützen Weihern-Stein. Bei der Veranstaltung wird die erste Mannschaft vorgestellt.

Das Retroschießen 2019 gewann Franz Haider (Vierter von links) mit einen 119-Teiler. Es gratulierte unter anderem Schützenmeister Reinhard Reis sen. (Zweiter von links).
von Hans-Jürgen SchlosserProfil

Beim Retro- Schießen der Eichelbachschützen Weihern-Stein ging wieder ein Senior als Gewinner hervor: Franz Haider stach mit einen 119-Teiler alle Konkurrenten aus und sicherte sich die Scheibe. Für die neue Saison, wo die erste Mannschaft erstmals seit Bestehen des Vereins in der Bezirksoberliga schießt, spendierte Vereinsmitglied Wolfgang Strehl aus Pfreimd ein neues Outfit.

Der Start in die neue Saison wurde durch das vierte Retro-Scheibenschießen wieder ein gelungener Auftakt. Die von Schützenfreund Hans Schlosser gespendete Retro-Scheibe zog wieder viele Mitglieder am Freitagabend ins Weiherner Schützenheim. Gemeinsam mit den Schießleitern Matthias Reis und Thomas Zahner durfte jedes Mitglied einen Schuss auf eine 31 Millimeter, aus einen Bierdeckel heraus gestanzte Scheibe zielen. Mit dem ältesten Vereins-Luftgewehr, das im Gründungsjahr 1970 von der damaligen Pfreimder Schwanenbrauerei gespendet wurde, traten so fast 30 Schützen ohne Schießkleidung an die Schießstände.

Schützenmeister Reinhard Reis dankte den Organisatoren und Mithelfern für den tollen Saison-Auftakt. Nachdem der Vorjahressieger Silvest Kurzwart die Scheibe zurückgab, stieg die Spannung. Wer gewinnt diesmal die Retroscheibe? Es war sehr knapp. Bemerkenswert war, dass die älteren Schützen mit dem Oldtimer-Gewehr mit Seitenspanner bessere Ergebnisse erreichten, als die jüngeren Schützen, die meist ein modernes Press-Luftgewehr nutzten. Mit einem 436-Teiler errang Matthias Reis den dritten Platz, Armin Mösbauer erzielte einen 398-Teiler und somit Platz zwei. Der Schütze, der als letzter Teilnehmer, an den Schießstand ging, gewann die Retro-Scheibe mit einen 119 Teiler - Franz Haider.

Der Schützenmeister stellte schließlich noch die neue erste Mannschaft vor, die nun in der Bezirksoberliga schießt. Reis sen. lud dann noch alle Anwesenden zum kommenden Weiherner Bürger- und Pokalschießen ein. Die Schießzeiten dafür sind an den Freitagen, 13. und 20 September, jeweils von 18.30 bis 21 Uhr, sowie am Sonntagvormittag, 15. September, von 10 bis 12 Uhr. Die Preisverleihung dazu findet am Samstag, 28. September, ab 20 Uhr im Weiherner Schützenheim statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.