14.02.2020 - 15:16 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Achtmal auf dem Siegertreppchen

Beim Ranglistenturnier waren (von links) Elias Bodensteiner, Theresa Albang, Victoria Meier, Trainer Helmut Klar, Anna Stör, Blake Heberle, Emily Krüger, Toni Krös und Michaela Putz erfolgreich.
von Autor ARDProfil

Fast nahtlos knüpft die neue Saison der U10/12-Judokas an die vergangene Runde an. Diesmal reiste die Truppe von Trainer Helmut Klar nach Sulzbach-Rosenberg, um die Sieger des ersten Ranglistenturniers zu ermitteln. Acht Jungs und Mädels des TSV Detag Wernberg überzeugten mit einmal Gold, dreimal Silber und viermal Bronze auf ganzer Linie.

Einen makellosen Auftritt lieferte Theresa Albang in der Altersklasse FU12. Albang erkämpfte sich den obersten Platz auf dem Podest mit Siegen über die Neumarkterin Julia Wörner und Lilly Röhrl vom TSV Wörth. Blake Heberle (MU10) behauptete sich in der Vorrunde souverän gegen Benedikt Fleischmann (DJK Ensdorf) und Samael Daschner vom TSV 1880 Schwandorf. Im Finale scheiterte Heberle knapp an Theodor Bürger (SV Nittendorf) und holte verdient die Silbermedaille.

Gleich vier Mädchen traten in der Altersklasse FU10 an. Sowohl Victoria Meier als auch Anna Stör erkämpften sich jeweils einen Sieg und die Silbermedaille. Auch Emily Krüger und Michaela Putz konnten in ihren stark besetzten Gewichtsklassen je einen Sieg verbuchen. Beide verloren dann in Folge zwei Mal und errangen Bronze. Elias Bodensteiner und Toni Krös (beide MU12) sicherten sich mit der gleichen Bilanz ebenfalls dritte Plätze.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.