Adventsmarkt wenn die erste Kerze brennt

Wernberg-Köblitz
24.11.2022 - 10:41 Uhr

Am kommenden Sonntag verwandelt sich der Wernberg-Köblitzer Marktplatz in einen Adventsmarkt. Nach zwei Jahren Pause freuen sich die Organisatoren und Mitwirkenden auf ein Fest der Besinnlichkeit und der Begegnung. Das Angebot klingt verlockend.

Mit dem Adventsmarkt am Marktplatz läutet Wernberg-Köblitz die Vorweihnachtszeit ein. Das Organisationsteam, bestehend aus Bürgermeister Konrad Kiener, Stefan Mutzbauer, Tobias Lang, Max Schaubeck und Tobias Egl, freut sich auf den ersten Adventsmarkt seit 2019. „Auch in diesem Jahr beteiligen sich wieder zahlreiche Wernberg-Köblitzer Vereine“, betont Stefan Mutzbauer. Am Sonntag, 27. November, von 14 bis 20 Uhr, lässt das vorläufige Adventsangebot kaum Wünsche offen: Zwischen Stockbrot und Bratwürsten, Raclette und Knoblauchbroten dürfen natürlich auch Plätzchen und gebrannte Mandeln nicht fehlen. Dazu eine Tasse Glühwein, Kinderpunsch oder ein Bier. Auch wer sich für Geschenkideen inspirieren lassen möchte, wird fündig werden. Der diesjährige Adventsmarkt hält wieder eine Überraschung für alle Bürger bereit.

Der Markt Wernberg-Köblitz hat einen lebensgroßen Adventskalender entwickelt. 24 Türchen stehen am Ersten Advent zur Verlosung bereit, um den Bürgern die Vorweihnachtszeit zu versüßen. Während des Adventsmarktes besteht für alle die Möglichkeit, ein Los für einen Euro zu erwerben. Die Gewinne stellen verschiedene Firmen des Gewerbevereins und der Institutionen aus Wernberg-Köblitz zur Verfügung. Der Erlös aus dem Losverkauf kommt als Spende den kleinen Mitbürgern in der Grund- und Mittelschule, sowie den drei Kindertagesstätten zugute. Die Feuerwehren Oberköblitz und Wernberg, sowie der Frauenbund Wernberg beteiligen sich am Adventsmarkt. Das Kinderhaus St. Anna mit Elternbeirat, die Kindertagesstätte St. Josef samt Elternbeirat und das Kinderhaus Marktzwerge sorgen mit musikalischen Beiträgen für weihnachtliche Stimmung. Auch der Kirwaverein, der Pfarrgemeinderat Wernberg und das Musikcafé B14 engagieren sich. Die Tennisfreunde mit der Zoiglwerkstatt, Marco Schönberger, ZeitlosUnikate, Eva Leyerer und Josef Braun tragen mit ihrem Angebot zum adventlichen Ambiente bei. Auch die politische Landschaft mit den Freien Wählern, der CSU und der SPD ist vertreten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.