12.08.2019 - 17:13 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Aufschlag mit dem Profi

Beim zweitägigen Tenniscamp des TSV Detag Wernberg können die Kinder mit Mira Stegmann aus Amberg trainieren. Sie ist eine sehr erfolgreiche deutsche Nachwuchsspielerin.

Das Tenniscamp mit Mira Stegmann (Siebte von links) hat den Kindern Spaß gemacht. Am Schluss gab es eine Urkunde.
von Richard AltmannProfil

Die junge Tennisspielerin hat schon an internationalen Turnieren teilgenommen. In der Tennisbundesliga spielt sie für Regensburg. Ihre sportliche Heimat ist der TC Am Schanzl, Amberg. Stehmann geht noch in diesem Sommer in die USA, wo sie ein Stipendium erhielt.

18 Kinder aus Wernberg-Köblitz und Pfreimd hatten sich zum Tenniscamp angemeldet. Los ging es bereits am Samstagvormittag mit den entsprechenden Trainingsstunden. Unterstützt wurde Mira Stegmann von Vereinsseite durch Fabian Uhlig und die Nachwuchsspielerinnen Hanna Jakowetz, Marie Jungwirth, Amelie Kirchner und Alina Münchmeier. Der erste Tag endete mit einem gemeinsamen Abendessen. Anschließend übernachteten alle Kinder in einem Zelt. Tag darauf wurde alles, was man auf den Courts erlernt worden war, noch verfestigt.

Abteilungsleiter Martin Fischer dankte allen, die dazu beigetragen haben, dass dieses Camp über die Bühne gehen konnte, allen voran Mira Stegmann und Fabian Uhlig sowie den Nachwuchsspielerinnen. Ein großer Dank galt auch den Eltern der Kinder und dem HvO der BRK-Bereitschaft Wernberg-Köblitz für den Hintergrunddienst. Aus der Hand von Fischer gab es für Mira Stegmann und diejenigen, die mitgeholfen hatten, Blumen. Die teilnehmenden Kinder erhielten eine Urkunde und einen Eisdielen-Gutschein.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.