09.04.2019 - 19:03 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Bärenstarker Kindergartentag

Schon als die Oberpfalzbahn einfährt, steht Toni der Bär, die Präventionsfigur der Bundespolizei, am Weidener Bahnsteig und begrüßt die Mädchen und Buben.

t
von Externer BeitragProfil

27 Vorschulkinder des Kindergartens St. Anna Wernberg hatten sich auf die große Reise gemacht: Mit dem Zug ging es nach Weiden zur Bundespolizei. "Bei uns wird Prävention groß geschrieben", erklärte Polizeihauptmeisterin Alexandra Porsch. Die Polizeibeamtin zeigte den Kindern, die mit dem Kindergarten-Team Luitgard Götz, Beate Steindl-Rainer, Sandra Fuchs und Sabine Holzgartner gekommen waren, das richtige Verhalten am Bahnhof. "Sollte einmal eine Mütze oder ein Rucksack ins Gleis fallen, bitte sofort die Bundespolizei verständigen!", appellierte Porsch. "Auf keinen Fall dürft ihr die Sachen selbst aus dem Gleis holen". Die beiden Bundespolizeitrainer Stefan Bauer und Thomas Bausch führten die Kinder in die Gewahrsamsräume und stellten die Einsatzmittel der Bundespolizei vor. Beate Meyer zeigte den Kleinen, dass Bahnanlagen keine Abenteuerspielplätze sind. Sogar Fingerabdrücke durften die Mädchen und Buben abgeben und erhielten einen Kinderpolizeiausweis. Toni der Bär war unbestritten der Star des dreistündigen Besuchs. Nebenbei lernten die Kinder eine Menge über das richtige Verhalten am und im Zug.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.