14.05.2019 - 14:20 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Beachtliche Ringzahlen erzielt

Mit 369 Ringen holt Christian Liebl das beste Ergebnis bei den Vereinsmeisterschaften der Wernberger Schützen. Im Damenklassement ist die Konkurrenz sehr überschaubar.

Schützenmeister Johann Dotzler (Zweiter von rechts) zeichnete die Vereinsmeister der verschiedenen Klassen aus.
von Autor WEEProfil

Der Schützenverein Wernberg-Köblitz hatte kürzlich seine Mitglieder zur Vereinsmeisterehrung ins Schützenheim gerufen. Die Siegerlisten zeigten teils sehr gute Ergebnisse. Ausgetragen wurde die Vereinsmeisterschaft in der Disziplin Luftgewehr, in den Klassen Herren I bis IV, Damen II und Senioren III bis V sowie in der Disziplin Luftpistole und hier in den Klassen Herren I bis IV sowie Senioren V (Auflage). 28 aktive Schützen nahmen teil. Die Vereinsmeisterschaft dient auch aus Qualifikation für die Gaumeisterschaft. Schützenmeister Johann Dotzler und Schießleiter Manfred Wittke freuten sich über die gute Teilnahmerzahl und auch über die teilweise sehr guten Ergebnisse, die erzielt wurden.

Das beste Ringergebnis von allen Teilnehmern lieferte Christian Liebl ab, mit 369 Ringen wurde er in der Klasse Herren II (41 bis 50 Jahre) Vereinsmeister. In der Klasse Herren I (21 bis 40 Jahre) holte sich Patrick Tischer mit 367 Ringen den Sieg, gefolgt von Andreas Krös (361 Ringe) und Jimmy Zachmann (353 Ringe). Bei den Herren III (51 bis 60 Jahre) wurde Thomas Schlosser mit 362 Ringen Vereinsmeister, gefolgt von Josef Kurzwart und Manfred Wittke (beide 355 Ringe). Mit 209 Ringen errang Gerhard Schmied (Herren IV, ab 61 Jahre - 30 Schuss) den Vereinsmeistertitel. Bei den Damen trat in diesem Jahr nur Michaela Schlosser an, sie wurde in der Klasse Damen II mit 287 Ringen Vereinsmeister.

Die Senioren mussten nur 30 Schuss abgeben. In der Klasse Senioren III (66 bis 70 Jahre) wurde mit 244 Ringen Erich Winter Erster. Bei den Senioren IV (71 bis 75 Jahre) holte sich Robert Neblich mit 224 Ringen den ersten Platz und bei den Senioren V (ab 76 Jahre) wurde Hans Luley mit 268 Ringen Erster, gefolgt von Werner Nitsch und Hans Geßl (jeweils 257 Ringe).

Mit der Luftpistole - freihändig schießend - wurden Patrick Runge (368 Ringe, Herren I) sowie Hubert Schöner (361 Ringe, Herren II), Josef Kurzwart (332 Ringe, Herren III, 30 Schuss) sowie Hans Dotzler (332 Ringe, 40 Schuss, Herren IV) jeweils Vereinsmeister in ihrer Klasse und bei den Senioren V - Luftpistole Auflage - holte sich Werner Nitsch mit 265 Ringen diesen Titel.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.