16.07.2018 - 10:01 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Großbrand mit Millionenschaden

Den Ermittlungen zufolge dürfte der Schaden laut Polizei Nabburg beim Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Schmalhof (Markt Wernberg-Köblitz) im Bereich von einer Million Euro liegen.

Der Großbrand in Schmalhof forderte die Einsatzkräfte enorm. Einige Feuerwehrleute zogen sich Rauchgasvergiftungen zu und wurden im Krankenhaus stationär behandelt.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Das Feuer war am frühen Freitagabend in einer Scheune ausgebrochen. Etwa 100 Kühe und Kälber im angrenzenden Stall konnten noch in Sicherheit gebracht werden. Das etwa zehn Meter daneben stehende Wohnhaus wurde durch die enorme Hitze in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehren hatten den Brand etwa nach einer Stunde unter Kontrolle. Bei dem Einsatz gab es 19 Verletzte. neun davon waren laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz Feuerwehrleute. Die Verletzten hatten sich entweder eine Rauchgasvergiftung zugezogen oder standen unter Schock.

Das Feuer war am frühen Freitagabend, 6. Juli, in einer Scheune ausgebrochen. Etwa 100 Kühe und Kälber im angrenzenden Stall konnten noch in Sicherheit gebracht werden. Das etwa zehn Meter entfernte Wohnhaus wurde durch die enorme Hitze in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehren hatten den Brand etwa nach einer Stunde unter Kontrolle. Bei dem Einsatz gab es 19 Verletzte. Neun davon waren laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz Feuerwehrleute. Die Verletzten hatten sich entweder eine Rauchgasvergiftung zugezogen oder standen unter Schock. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst wurden sechs Personen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Die verletzten Personen sind mittlerweile wohlbehalten zu Hause.

Laut Mitteilung der Kriminalpolizei kann eine vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen werden. Bei der Brandursache handelt es sich um einen technischen Defekt, wie die Polizei am 16. Juli mitteilte.

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.