03.02.2020 - 16:28 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Kleiner Dank für große Leistung

Im Mittelpunkt der Generalversammlung des Schützenvereins Wernberg-Köblitz stehen jene Mitglieder, die für ihre langjährige Treue oder ihr Engagement um den Sportbetrieb und den Verein ausgezeichnet werden.

60 und 50 Jahre Vereinszugehörigkeit sind schon etwas Besonderes, und auch 40 und 25 Jahre Treue zum Verein sowie aktives Engagement im Sport und im Verein sind ein guter Anlass, Danke zu sagen, so Schützenmeister Johann Dotzler. Unser Bild zeigt von links: Hubert Schöner, Robert Neblich, Christine Reis, Hans Luley, Marga Luff, Bürgermeister Konrad Kiener und Schützenmeister Johann Dotzler.
von Elisabeth WeidnerProfil

Im Mittelpunkt der Generalversammlung des Schützenvereins Wernberg-Köblitz stehen jene Mitglieder, die für ihre langjährige Treue oder ihr Engagement um den Sportbetrieb und den Verein ausgezeichnet werden.

Schützenmeister Johann Dotzler sprach den zu ehrenden Mitglieder bei der Generalversammlung den Dank des Vereins für ihre aktive Unterstützung - sei es im Sport oder im Vereinswesen - und für ihre langjährige Treue aus. Mit der Silbernen Verdienstnadel des OSB (Oberpfälzer Schützenbund) wurde Hubert Schöner ausgezeichnet, der seit 35 Jahren aktiver Sportschütze ist und den Verein auch bei Arbeitseinsätzen und gesellschaftlichen Anlässen unterstützt. Das Goldene Ehrenzeichen des OSB überreichte Schützenmeister Johann Dotzler an Christine Reis, Simon Herbst und Tobias Kumeth, die seit vielen Jahren ebenfalls zu aktiven Stützen bei den sportlichen Wettkämpfen zählen und sich auch ins Vereinsleben einbringen.

Außerdem wurden fünf Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt. So gehören Andreas Böhm und Tobias Kühn dem Schützenverein Wernberg-Köblitz bereits 25 Jahren an. Bereits auf 40 Jahre Vereinszugehörigkeit kann Marga Luff zurückblicken. In jungen Jahren aktive Schützin, Schützenliesl und Festdame, unterstützt sie nun den Verein als passives Mitglied. Für ihre Treue überreichte ihr der Schützenmeister die Ehrennadel des OSB für 40-jährige Mitgliedschaft. Noch ein Jahrzehnt mehr, also 50 Jahre, hält Hans Luley dem Verein die Treue. Einst Jugendleiter, zweiter Schützenmeister, aktive Mitwirkung beim Bau des neuen Schützenheimes, Gebäudewart und bis zum heutigen Tag aktiver Schützer - eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. Er wurde mit der Ehrennadel des OSB für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Und bereits seit 60 Jahren ist Robert Neblich Mitglied. Auch er hat in diesen langen Jahren sich aktiv ins Vereinsgeschehen eingebracht, beispielsweise 20 Jahre als zweiter Schützenmeister, als erster und zweiter Schriftführer, beim Schützenheimbau und beim Rentnertreffen. Neblich war Gaukönig und Schützenkönig und ist bis zum heutigen Tag ebenfalls noch aktiver Schütze. Hans Dotzler ehrte ihn mit der Ehrennadel des OSB für 60 Jahre Mitgliedschaft.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.