22.09.2021 - 11:20 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Im neuen Wernberg-Köblitzer Industriegebiet geht es voran

Viele interessierte Bürger ließen sich von Bürgermeister Konrad Kiener(Zweiter von rechts) über Details im Industrieggebiet West II informieren
von Anton (Rufn. Toni) WildProfil

Viele Bürger nahmen aus erster Hand die Gelegenheit wahr, sich über den neuesten Stand im Industriegebiet West II zu informieren. Bürgermeister Konrad Kiener führte auf Einladung des CSU-Ortsverbands fachkundig und garniert mit zusätzlichen Informationen über die sich ansiedelnden Firmen durch die einzelnen Straßenzüge.

"Es hat sich wieder einiges getan. Derzeit sind bis auf eine Fläche von etwa 11 000 Quadratmeter alle Grundstücke verkauft oder fest reserviert. Diese Fläche ist aber auch bereits konkret reserviert", berichtete Kiener. Verzögerungen im Bau ergäben sich aus der aktuellen Baustoffknappheit mit den resultierenden Preiserhöhungen.

Bereits vergeben und kurz vor der Ausführung sei der erste Bauabschnitts des Geh- und Radwegs, beginnend vom bestehenden Gewerbegebiet. Der Bau könnte sich aber zeitlich noch etwas verschieben.

Der zweite Abschnitt ab der Einmündung der Ulrich-Hübner-Straße werde 2022 gebaut. Das überschüssige Material soll danach zur Verbreiterung der Zufahrt zum Recyclinghof dienen.

"Ein großes Ärgernis war in der Vergangenheit die Müllproblematik. Wir haben mit Müllcontainern eine Verbesserung der Situation erreicht. Leider wurden diese im Lock-down für Hausmüllablagerungen verwendet und uns gezwungen, diese wieder abzubauen", erklärte der Bürgermeister.

Insgesamt seien in den letzten Monaten vier neue Ansiedlungen realisiert worden und einige haben mit dem Bau begonnen. Für alle Neuansiedlungen müsse wie im Bebauungsplan vorgesehen, im Endausbau noch eine Stichstraße West und ein Regenrückhalteteich umgesetzt werden. "Wenn alles planmäßig läuft, benötigen wir keine kostenintensive Querstraße", resümierte Kiener.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.