09.03.2020 - 20:10 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Täter sucht das Weite

Durch ihre Aufmerksamkeit hat eine Saltendorferin einen Dieb, der einen Opferstock leeren wollte, in die Flucht geschlagen.

Der Täter wurde bei seinem Vorhaben gestört.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Einer 43-jährigen Bewohnerin von Saltendorf fiel am Samstag, 7. März, gegen 15 Uhr auf, dass ein dunkelblaues Auto bei der Kirche St.-Peter-und- Paul“ mehrmals hin und her fuhr. Als der Mann gegen 15.15 Uhr aus dem Auto stieg und in die Kirche ging, folgte ihm die aufmerksame Bewohnerin. Hierbei überraschte sie den etwa 45 Jahre alten Mann, als er sich am Opferstock zu schaffen machte. Daraufhin flüchtete der Mann mit seinem Aufbruchswerkzeug aus der Kirche und fuhr in seinem Kombi – vermutlich ein japanisches Modell – mit angebrachten polnischen Kennzeichen davon. Trotz sofortiger Fahndung der Polizei konnte der Täter nicht mehr festgenommen werden. Am Opferstock entstand Schaden in Höhe von 40 Euro. Bargeld wurde nicht entwendet, da der Mann durch die aufmerksame Frau gestört worden war.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Nabburg unter Telefon 09433/24040. Der Täter ist 1,80 Meter groß, hat eine sportliche Figur und dunkelblonde Haare mit Geheimratsecken. Bekleidet war er mit dunkelblauer Jacke und blauen Jeans.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.