02.09.2019 - 18:34 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

Traktorunfall: Mitfahrer noch in Lebensgefahr

Schwerer Unfall nach einem Oldtimer-Treffen in Glaubendorf: Der 54-jährige Traktorfahrer ist mittlerweile „über den Berg“. Der Zustand seines Begleiters (25) bleibt aber lebensbedrohlich.

An der Unfallstelle am Rande der Ortschaft Glaubendorf landete am Sonntag auch ein Rettungshubschrauber. Er brachte den lebensgefährlich Verletzten 25-Jährigen in ein Klinikum.
von Georg Köppl Kontakt Profil

Nach dem tragischen Unfall mit einem Traktor am Rande eines Oldtimer-Treffens am Sonntagnachmittag in Glaubendorf schwebt der 25-jährige Mitfahrer immer noch in Lebensgefahr. Der Zustand des 54 Jahre alten Schlepperfahrers ist mittlerweile nicht mehr lebensbedrohlich. Zur Klärung der Unfallursache hat die Staatsanwaltschaft einen Gutachter eingeschaltet.

Zum Unfallbericht

Wernberg-Köblitz

165 Oldtimer-Fahrzeuge geben sich am Sonntag beim Fußballplatz in Glaubendorf auf Einladung der örtlichen Feuerwehr bei herrlichem Sommerwetter ein Stelldichein. Nach der Ausfahrt durch das Dorf kehren die Fahrzeuge wieder auf ihre Stellplätze zurück, und im Festzelt spielen die Musikanten auf. Gegen 16 Uhr heult die Sirene auf, wird das Oldtimer-Fest jäh unterbrochen.

Etwa 400 Meter vom Festplatz entfernt, am Ortsausgang von Glaubendorf in Richtung Schwarzberg, ist ein Oldtimer-Traktor von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug stürzt in den vorbeifließenden Glaubenbach und kippt um. Der Lenker kommt neben seinem Fendt-Dieselross-Traktor zum Liegen. Der Mitfahrer wird unter dem linken Reifen des Schleppers eingeklemmt. Ein Großaufgebot von BRK und Feuerwehren eilt an die Unfallstelle. Ein Landwirt hebt den umgestürzten Oldtimer mit dem Frontlader an, so dass der 25-Jährige aus seiner misslichen Lage befreit werden kann. Der junge Mann ist lebensbedrohlich verletzt, muss vor Ort reanimiert werden, und wird mit dem Rettungshubschrauber ins Amberger Klinikum geflogen. Lebensgefahr besteht zunächst auch beim 54 Jahre alten Schlepperfahrer, der nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungsfahrzeug nach Weiden ins Krankenhaus gebracht wird.

Nach Auskunft der ermittelnden Polizeiinspektion Nabburg bestand beim 25-jährigen auch am Montag noch Lebensgefahr, während der Fahrer „über den Berg“ ist. Die Männer waren offenbar auf dem Heimweg von diesem Treffen und stammen beide aus dem Landkreis Neustadt/Waldnaab. Ein Gutachter ist eingeschaltet und klärt, weshalb das Fahrzeug plötzlich von der Fahrbahn abkam.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.