05.03.2020 - 16:27 Uhr
Wernberg-KöblitzOberpfalz

"Weiherfreunde 2" Marktmeister

Kegelclub Gut-Holz Wernberg/Pfreimd freut sich über die Teilnahme von 51 Mannschaften

Die Stadt- und Marktmeisterschaft im Kegeln, ausgerichtet vom Kegelclub Gut-Holz Wernberg/Pfreimd, war auch heuer wieder ein großer Erfolg. Dementsprechend zufrieden sind die Gewinner zusammen mit dem Vorsitzenden Marco Schönberger und Sportwart Steffen Filipiak.
von Elisabeth WeidnerProfil

Bereits zum 27. Mal hatte der Kegelclub Gut-Holz Wernberg/Pfreimd zur Markt- und Stadtmeisterschaft im Kegeln eingeladen. An mehreren Tagen kegelten 51 Mannschaften auf den Bahnen des Kegelclubs und erzielten dabei Ergebnisse, die sich sehen lassen konnten.

Zur Siegerehrung hießen der erste Vorsitzende Marco Schönberger und Sportwart Steffen Filipiak die Gewinner im FC-Sportheim willkommen. 34 Herren-, neun Damen-, sieben Mixed- und eine Jugendmannschaft - gesamt 149 Kegler - zeigten ihr Können; sechs Teams aus dem Stadtgebiet Pfreimd und 45 aus der Marktgemeinde Wernberg-Köblitz kämpften um den Sieg. Dabei war nicht nur Treffsicherheit gefragt, sondern auch Kondition, denn jeder Teilnehmer absolvierte 25 Wurf in die Vollen und 25 Wurf auf Abräumen. Bevor Marco Schönberger die Sieger bekanntgab, richtete er noch ein Dankeschön an alle Kegler, an Maria Köppl für die Bewirtschaftung sowie an Steffen Filipiak und die Helfer für die Organisation, Auswertung und Betreuung der Spieler während des Wettkampfes. Zunächst wurden die Sieger der Einzelwertung bekanntgegeben. Bei der Jugend holte sich in der Einzelwertung Laurenz Rosenberg mit 111 Holz den Sieg. Bei den Damen wurde Helga Burkhard mit 210 Holz Erste, und bei den Herren ging der Sieg mit 218 Holz an Michael Meindl. Die Erstplatzierten in der Einzelwertung durften sich über einen kleinen Pokal freuen.

In der Mannschaftswertung Jugend trat die Feuerwehr Wernberg mit einem Team an. Die Spieler Hannes Saller, Laurenz Rosenberg, Tobias Weiß und Thomas Zeitler errangen gesamt 401 Holz und den ersten Platz, da ohne Konkurrenz. Im Mixed traten sieben Mannschaften an. Platz drei ging an die Mannschaft vom FC-Sportheim: Monika und Robert Graf, Sonja Theierl und Reinhard Spindler mit 657 Holz. Den zweiten Platz sicherten sich die Montagskegler: Rita und Dieter Babl, Hans Wagner und Pauline Bauer mit 691 Holz. Sieger wurde der Schützenverein Wernberg-Köblitz: Anni und Hans Geßl sowie Dieter und Rita Babl mit 693 Holz. Bei den Damen starteten neun Mannschaften. Platz drei ging an die Köblitzer Moidln: Helga Burkhard, Elke Norgauer, Anneliese Kurz und Betty Gietl mit 698 Holz. Platz zwei holten sich die Damen Maierhof 2: Sibylle Ott, Erna Ibler, Gertraud Ott und Hannelore Richthammer mit 699 Holz. Sieger wurde hier die Frauenunion: Waltraud Forster, Hildegard und Josef Klinger sowie Elke Norgauer mit 703 Holz.

Bei den Herren war die Konkurrenz dann deutlich stärker, denn hier traten insgesamt 34 Mannschaften an. Der dritte Platz ging am Ende an die Kegelfreunde Hohentreswitz 2: Michael Huber, Franz Großmann, Wolfgang Irlbacher und Manfred Meidinger mit 759 Holz. Platz zwei errang die Mannschaft Sportanglerbund Wernberg 3: Lothar Bauer, Ludwig Theierl, Lukas Kindzorra und Christian Butz mit 786 Holz, und Sieger wurden die Weiherfreunde 2: Norbert Danner, Josef Hartinger, Raimund Braun und Lothar Bauer mit 795 Holz. Alle Gewinner der Mannschaftswertung durften sich über eine Medaille in Gold, Silber oder Bronze freuen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.