23.12.2018 - 15:20 Uhr
WiesauOberpfalz

Ausgezeichnete Nachwuchsmusiker

Die Nachwuchsarbeit des Musikvereins Wiesau und Umgebung unter Federführung von Christa und Josef Polata bleibt weiter auf Erfolgskurs. Dies beweisen drei Auszeichnungen.

Der Musikverein Wiesau und Umgebung ist stolz auf seinen Nachwuchs. Von links: Ausbilderin Christa Polata, Selina Gleißner, Ausbilder Josef Polata, Michael Philipp, Vorsitzender Johannes Schöner und Paula Bächer.
von Werner RoblProfil

Mitte Oktober stellte sich die Querflötistin Selina Gleißner in Sulzbach-Rosenberg der Prüfungskommission. Dabei legte die junge Fuchsmühlerin mit Bravour die D1-Prüfung ab. Keine sechs Wochen später standen mit Paula Bächer und Michael Philipp erneut Musikertalente des Vereins vor dem Prüfungsausschuss.

Die Muckenthalerin Paula Bächer und der Wiesauer Michael Philipp meisterten mit ihren Trompeten die silberne Musikerprüfung D2. Der Übungsfleiß der beiden wurde mit je einer Eins vor dem Komma belohnt. "Erneut wurde damit bestätigt, dass wir zusammen mit unseren Ausbildern eine hervorragende Arbeit leisten", freute sich Vorsitzender Johannes Schöner bei der Übergabe der Urkunden und Abzeichen anlässlich der Weihnachtsfeier im Pfarrzentrum. "Jeder der drei Nachwuchsmusiker ist inzwischen zu einem festen Bestandteil der Blaskapelle gereift. Gemeinsam tragen sie mit ihrem Mitwirken zu den erfolgreichen Auftritten bei", hob Schöner hervor.

Info:

Musiker gesucht

Der Musikverein Wiesau ist stets auf der Suche nach aktiven Spielern. Dringend gebraucht werden Instrumentalisten für das tiefe Blech (Tenorhorn, Bariton, Posaune und Tuba). Lernwillige Schüler, auch ehemalige Musiker, seien jederzeit willkommen, ließ der Vorsitzende anklingen. "Sprechen Sie uns einfach an", bittet Johannes Schöner um Kontaktaufnahme. Die Proben sind immer freitags im Fuchsmühler Rathaus (ehemals Grundschule).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.