29.07.2018 - 16:01 Uhr
WiesauOberpfalz

Auszeichnungen für Fahrradkönner

Ein großes Teilnehmerfeld vieler Buben und Mädchen und dazu beeindruckende Leistungen prägten das Jugendturnier des MSC Wiesau. Veranstaltungsort war erneut der Pausenhof der Grundschule, wo auch die Sieger gekürt wurden.

58 Buben und Mädchen der Jahrgänge 2008 bis 2009 der Wiesauer Grundschule stellen ihr Können mit dem Zweirad unter Beweis. Die MSC-Vertreter Franz Höcht (Hintere Reihe, Zweiter von rechts) und Franz Negratschker (hinten links) überreichen gemeinsam mit Grundschulleiterin Inge Dick (zweite Reihe, rechts) Pokale und Medaillen an die Sieger.
von Werner RoblProfil

(wro) Unterstützt wurde die Gemeinschaftsaktion des örtlichen Motorsportclubs und der von Inge Dick geleiteten Schule vom ADAC. Er hatte den Wettbewerb im Rahmen seiner Jugend-Verkehrssicherheitserziehung mit angeboten. 58 Mädchen und Buben ab der 2. Grundschulklasse stellten ihr Können auf dem Zweirad unter Beweis. Die Aufgaben des Sicherheits-Trainings waren auf die Anforderungen und auf die Gefahren des Straßenverkehrs ausgerichtet. Die Kinder mussten ihr Fahrrad sicher beherrschen, beim Zeichen geben verkehrsbedingt auch einhändig fahren können. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auch auf die Konzentration beim Beobachten des vorbeifließenden Verkehrs gelegt.

Nach einer eingehenden Belehrung durch den Turnierleiter Franz Negratschker ging es für die Buben und Mädchen zur Sache. In erster Linie kam es für die Teilnehmer darauf an, die Aufgaben fehlerfrei zu meistern. Nur bei Punktegleichheit entschied die Stoppuhr.

Bei der abschließenden Siegerehrung gab es für die Turnierbesten Pokale und Medaillen. MSC-Vorsitzender Franz Höcht dankte dabei allen Teilnehmern für ihren gezeigten Ehrgeiz und der Schulleitung und den Lehrkräften für die angenehme Zusammenarbeit. Beste unter den weiblichen Teilnehmerinnen wurde Klara Dubrowski, Spitzenreiter bei den Buben wurde Tim Haberkorn. Für ihren Erfolg wurden sie mit zusätzlichen Trophäen belohnt. Die weiteren Ergebnisse - Jahrgang 2008 - Mädchen: 1. Klara Dubrowski (3 Fehlerpunkte), 2. Ricarda Baum (4 Fehlerpunkte - Zeit: 8,61), 3. Josepha Blei (4 Fehlerpunkte - Zeit: 13,68). - Jahrgang 2008 - Jungen: 1. Tim Haberkorn (0 Fehlerpunkte), 2. Jakob Dümler (3 Fehlerpunkte), 3. Johannes Gleißner (4 Fehlerpunkte).

Jahrgang 2009 - Mädchen: 1. Lina Grabe (6 Fehlerpunkte), 2. Emma Geiß (9 Fehlerpunkte - Zeit: 8,22), 3. Svenja Ulrich (9 Fehlerpunkte - Zeit: 10,46). - Jahrgang 2009 - Jungen: 1. Jonas Kneißl (1 Fehlerpunkt), 2. Maximilian Schuller (4 Fehlerpunkte), 3. Petr Brandl (6 Fehlerpunkte).


Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.