07.03.2019 - 11:30 Uhr
WiesauOberpfalz

Barrierefrei und behindertengerecht

Nach der Sanierung im vergangenen Jahr ist das Wiesauer Rathaus nun auch barrierefrei. Dafür gibt es ein Signet.

Das Signet „Bayern barrierefrei“ schmückt nun das Rathaus in Wiesau. Über die Verleihung freuten sich Bürgermeister Toni Dutz und Geschäftsleiter Thomas Weiß (von links). Als Interessenvertreterinnen der Behinderten waren Christina Ponader, Irmgard Hegen und Doris Scharnagl-Lindinger (von rechts) bei der Übergabe dabei.
von Werner RoblProfil

„Barrierefrei geht uns alle an“, fasste Bürgermeister Toni Dutz das Thema und die Würdigung zusammen. Er freue sich über das Signet. Dutz bedankte sich bei den Überbringerinnen, Christina Ponader vom Netzwerk Inklusion und Doris Scharnagl-Lindinger, stellvertretende Behindertenbeauftragte im Landkreis. Scharnagl-Lindinger war auch als Sprecherin der Arbeitsgruppe barrierefreies Bauen und Wohnen zur offiziellen Übergabe nach Wiesau gekommen. Mit dabei auch die Behindertenbeauftragte der Marktgemeinde Wiesau, Irmgard Hegen.

Bereits vor einigen Wochen hatte es eine eingehende Besichtigung des Rathauses gegeben. Die offizielle Bestätigung seitens des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit, Soziales, Familie und Integration folgte vor ein paar Tagen. Unterzeichnet ist das Schreiben von Ministerialrätin Brita Lange.

Das Signet „Bayern barrierefrei – wir sind dabei“ wird für konkrete Beiträge zur Barrierefreiheit in Bayern vergeben und ist ein Symbol der Anerkennung für alle, die sich aktiv dafür einsetzen, um für Behinderte oft unüberbrückbare Hürden abzubauen. „Barrierefreiheit braucht Taten“, heißt es ergänzend dazu auch in einer Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit, Soziales, Familie und Integration.

„Wir werden das Signet gut sichtbar am Rathaus anbringen“, versprach Bürgermeister Toni Dutz im Beisein von Behindertenbeauftragter Irmgard Hegen, Geschäftsleiter Thomas Weiß sowie Christina Ponader und Doris Scharnagl-Lindinger.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.