11.07.2021 - 15:00 Uhr
WiesauOberpfalz

Beim Spaziergang in die Geschichte von Wiesau eintauchen

Vinzenz und Kaufmann Enders staunen, als sie in einer Truhe jede Menge Gold finden.
von Ulla Britta BaumerProfil

Erstmals bietet die Theatergruppe Shalom Amitié unter Regie von Bernhard Neumann in diesem Jahr Ortsführungen mit Szenendarstellungen an. Seit der Premiere Anfang Juni sind die gut 90-minütigen Veranstaltungen mit Wissenswertem rund um die Historie von Wiesau äußerst gefragt. "Die Führungen kommen sehr gut an", schreibt Bernhard Neumann in einer Ankündigung, die für weitere Interessierte Hoffnung verspricht. Denn was bisher an Terminen frei war, ist zwischenzeitlich restlos ausgebucht.

Das Besondere an den Historischen Spaziergängen mit dem Titel "Richter, Frühmesser und Saubären" sind die schön gestalteten Theatereinlagen, die jedes Mal wieder für Überraschungen unter den Teilnehmern sorgen. Wer weiß zum Beispiel, dass in Wiesau im düsteren Mittelalter Morde begangen wurden? Oder wer hat sich bisher Gedanken darüber gemacht, was ein Frühmesser zu tun hatte? Solche und andere Fragen werden auf humorvolle Weise und mit viel Grundwissen über die Geschichte von Wiesau beantwortet.

Weil die Spaziergänge gut angenommen werden, hat sich Shalom Amitié entschieden, eine Zusatzvorstellung am 23. Juli um 19.30 Uhr anzubieten. Wer mitgehen möchte, sollte sich sputen mit der Anmeldung. Erhältlich sind Tickets über die Hotline 0172/4228902 und per E-Mail (silke.schicker[at]freenet[dot]de).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.