14.07.2021 - 14:42 Uhr
WiesauOberpfalz

Filmdreh über Wahlfach "Persönliche Entwicklung" am Beruflichen Schulzentrum

Vor rund zwei Jahren startete am Beruflichen Schulzentrum Wiesau (BSZ) ein Pilotprojekt mit dem Unterrichtsfach "Persönliche Entwicklung." Jetzt rückte das Konzept in den Mittelpunkt eines Filmdrehs.

Martina Hoffmann und Julia Biermeier (Zweite und Dritte von links) vom Münchener ISB wurden von Oberstudiendirektor Thomas Metzler und Anja Wriedt-Wiesend willkommen geheißen.
von Werner RoblProfil

Die Mediathek des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) umfasst rund 50 000 Beiträge. Bereichert wird das den Schulen zur Verfügung gestellte Videoangebot nun auch mit einem Streifzug durch das Wahlfach "Persönliche Entwicklung" am Beruflichen Schulzentrum in Wiesau. Die ISB-Mitarbeiterinnen Martina Hoffmann und Julia Biermeier waren zum Drehen und für Interviews nach Wiesau gekommen.

Die Begrüßung übernahmen Schulleiter Oberstudiendirektor Thomas Metzler und Diplom-Betriebswirtin Anja Wriedt-Wiesend. Den Filmdreh nahm die Schulleitung auch zum Anlass, eine Presseerklärung herauszugeben. Denn im neuen berufsvorbereitenden Lehrplan 2021/2021 wird es den neuen Lernbereich "Lebensgestaltung" geben.

In diesem Fachzweig lege man besonderen Wert auf die Persönlichkeitsbildung, informiert das Berufsschulzentrum. Die Persönlichkeitsbildung sei ein lebenslanger Prozess für ein gelingendes Leben der Schüler, heißt es vonseiten der Schulleitung. Als Beispiele genannt werden die Auseinandersetzung mit einer gesunden Lebensweise, der Stress- und Aggressionsabbau sowie das Leistungs- und Gesundheitsbewusstsein. Auch geht es um Wertevorstellungen.

An den Start ging das Unterrichtsfach "Persönliche Entwicklung" vor rund zwei Jahren. Dank der Unterstützung seitens der Regierung der Oberpfalz war es seinerzeit möglich, dass ein Konzept erarbeitet werden konnte. Als Lehrkraft konnte man Diplom-Betriebswirtin Anja Wriedt-Wiesend gewinnen, die dafür eine einjährige Ausbildung am Heidelberger Fritz-Schubert-Institut ablegte. Das Schulfach - so betont das BSZ in der Presseerklärung - sei eine wunderbare Ergänzung zum bestehenden Fächerkanon. Das Wahlfach wird an allen drei Berufsfachschulen in Wiesau angeboten, aktuell auch im Berufsvorbereitungsjahr. Erreicht werden mit den Inhalten nach Informationen der Schulleitung rund 100 Schüler.

Die Aufgaben in der heutigen Berufswelt seien unglaublich vielseitig, wie das BSZ an anderer Stelle in der Pressemitteilung unterstreicht. Ziel des Wahlfachs "Persönliche Entwicklung" sei es, die Schüler möglichst gut auf die Berufswelt vorzubereiten. Belohnt würden die Schüler mit dem Aufbau von Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Verantwortungsbewusstsein und Durchhaltevermögen. Vermittelt werde auch der Umgang mit Menschen und schwierigen Situationen. Dies alles werde laut BSZ durch evidenzbasierte Ergebnisse eindeutig belegt. Ziel der Schule sei es, das Fach künftig allen Schülern anbieten zu können, unabhängig von der Qualifikation oder der Berufsausbildung.

BSZ würdigt langjährige Lehrkräfte

Wiesau

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.