24.02.2020 - 10:29 Uhr
WiesauOberpfalz

Kappenabend läutet Faschingsende ein

Wenn der Stiftländer Heimatverein zum Kappenabend einlädt, hat der Fasching die Zielgerade erreicht. Gemütlichkeit und gute Laune lautet stets das Motto der bunten Veranstaltung.

Aktuell besteht die Jugendgarde aus vier Mädchen. Mit seinem Tanz sorgte das Kleeblatt für einen weiß-blauen Farbtupfer beim Kappenabend des Stiftländer Heimatvereins.
von Werner RoblProfil

Wenn der Stiftländer Heimatverein zum Kappenabend einlädt, hat der Fasching die Zielgerade erreicht. Gemütlichkeit und gute Laune sind stets das Motto der bunten Veranstaltung. Alleinunterhalter Horst Brandl hatte keine Mühe, ausgelassene Stimmung ins Vereinsheim zu zaubern und sorgte für eine gut gefüllte Tanzfläche. Zwei Auftritte hatten die "Funny Ladys". Die von Claudia Schlicht trainierten Tänzerinnen erinnerten in bunten Kostümen an Abba und ihre Songs. In Badekleidung stachen die Gäste mit Wencke Myhres "knallrotem Gummiboot" in See. Das Pfarrballett, das durch ein Quartett aus den Reihen der Gruppe "Temptation" verstärkt wurde, setzte das Thema Mobiltelefon um. Den Reigen machte die Faschingsgesellschaft "Weiß-Blau" komplett, die mit ihren Hoheiten, der Jugend- und Kindergarde begeisterte. Statt Faschingsorden hatte Vorsitzender Gerhard Brabeck ein Körbchen mit passenden Stärkungen vorbereitet.

Die Gardemädchen von „Weiß-Blau“ stellten Heimatvereins-Vorsitzender Gerhard Brabec und Trainerin Katharina Gleißner (von links) vor.
Auf die Tanzfläche wagten sich auch die noch amtierenden Prinzessinnen Theresa I. (links) und Amelie I. (vorne rechts).
Für Stimmung und Tanzmusik sorgte Horst Brandl.
Nicht nur auf der Tanzfläche, auch an den Tischen wurde fröhlich Fasching gefeiert.
Die Jugendgarde trainiert Katharina Gleißner. Statt Orden hatte Heimatvereins-Vorsitzender Gerhard Brabec ein Körbchen mit Schokolade oder einer flüssigen Stärkung vorbereitet.
"Tanzfläche frei" hieß es für die Jugendgarde der Faschingsgesellschaft „Weiß-Blau“ aus Wiesau.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.