Katalysatorendiebe im Landkreis Tirschenreuth unterwegs

Wiesau
20.09.2022 - 13:44 Uhr

Diebe in Wiesau und Waldershof bevorzugen offenbar eine bestimmte Automarke. Sie haben von zwei Fahrzeugen den Katalysator abgeflext.

Katalysatorendiebe sucht die Polizei.

Am Wochenende schlugen die Unbekannten gleich zweimal zu. Sie entwendeten fest verbaute Katalysatoren, indem sie diese vermutlich mit einem Winkelschleifer abtrennten. Zwischen Samstagnacht und Sonntagmorgen erwischte es einen Mercedes Benz, der in Wiesau in der Pestalozzistraße auf öffentlichem Verkehrsgrund abgestellt war. In der Nacht von Sonntag auf Montag war Waldershof der Tatort. Die 20-jährigen Fahrzeugbesitzerin bemerkte den Diebstahl am Morgen. Auch hier handelte es sich um einen Mercedes.

Aber warum Katalysatoren? "Sie enthalten kleinste Mengen Edelmetalle wie Palladium, Platin und Rhodium", erklärt Polizeihauptkommissar Andreas Sennert. "Da diese Edelmetalle sehr teuer sind und die Rohstoffpreise in jüngster Zeit stark angestiegen sind, lohnt sich das Recycling eines Katalysators, der bis zu fünf Gramm der Edelmetalle enthält." Die Polizeiinspektion Tirschenreuth bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 09631/7011-0.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.