12.07.2018 - 15:42 Uhr
WiesauOberpfalz

Kleiner Bahnhof der Hingucker

Der Bahnhof ist einer der Wahrzeichen im Ort. Frisch restauriert - wenn auch deutlich kleiner - präsentiert er sich bei einer Ausstellung. Die lockt viele Modellbahnfreunde nach Wiesau.

Der Wiesauer Bahnhof in Spur 0 war der unbestrittene Hingucker bei der Modellbahnausstellung am Nordgautag-Samstag in Wiesau.
von Werner RoblProfil

(wro) Die eintägige Schau gehörte zwar nicht zum eigentlichen Veranstaltungsangebot des 42. Nordgautages. Thomas und Angelika Pürner hatten aber dennoch beschlossen, den gewohnten Termin - den ersten Samstag im Juli - trotz der laufenden Festtage beizubehalten. Schließlich wurden im Ort viele Gäste erwartet - darunter auch Modellbahnfreunde. Sie nahmen sich gerne die Zeit, um einen Abstecher hinunter an den Südweg zu machen. Auf das sonst gewohnte Gartenfest hatte man jedoch verzichtet, erklärte Mitveranstalter Thomas Pürner im Gespräch. Die zahlreichen Besucher verwies er daher an den Festplatz.

Unbestrittener Hingucker war die Nachbildung des Wiesauer Bahnhofs. Daneben gleich erblickte man das Geschäftshaus der Pürners, das ja eigentlich weiter unten steht. Der "Fehler" fiel aber fast nur ortskundigen Betrachtern auf. Dort im Anwesen - so erinnerte man sich - wurde noch vor einigen Jahrzehnten selbst gemachtes Speiseeis verkauft. Zuvor aber war die "Sechfertl-Mare" genannte "Eisdiele" ein beliebtes Wirtshaus im Ort. Während die kleinen Modellzüge munter ihre Ausstellungs-Kreise drehten, wurden an den Anlagen und an den Ständen draußen Fachgespräche geführt. Geeignete Ansprechpartner waren die Modellbahnclubs vom Etzenrichter "IC 90" und die Modelleisenbahnfreunde aus Windischeschenbach. Zudem boten Händler ihre Ware in HO, Spur N oder Z an - auf Wunsch auch in "Eins" oder "Null".

Die Modellbahn-Ausstellung ergänzten Verkaufsstände, an denen man seine heimische Anlage mit dem einen oder anderen Schmuckstück bereichern konnte.

Fachgespräche am „Wiesauer Bahnhof“ durften natürlich nicht fehlen.

Der Spur-0-Güterlokokomive aus der Baureihe 50 zuzuschauen machte nicht nur Modellbahn-Fans Freude.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.