24.05.2019 - 16:17 Uhr
WiesauOberpfalz

Motorradfahrer von Auto erfasst

Ein Unfall ereignete sich am Freitag an einer unübersichtlichen Kurve am Schiedel-Werksgelände, unweit der Bahngleise. Leidtragender war ein Motorradfahrer, der von der Tonwerkstraße Richtung Hauptstraße fuhr.

Der Unfall ereignete sich unweit des Schiedel-Werksgeländes.
von Werner RoblProfil

Der Zusammenstoß passierte gegen 10 Uhr. Der rückwärts parkende Pkw-Fahrer wollte mit seinem Wagen den Parkplatz verlassen. Offensichtlich bemerkte der 53-Jährige aus dem tschechischen Nachbarland das Motorrad zu spät. Der Biker legte eine Vollbremsung hin und verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug. Das Zweirad schlitterte gegen die linke Seite des Wagens. Dabei zog sich der Lenker, ein 16-Jähriger aus Pullenreuth, leichte Verletzungen zu. Er wurde in das Tirschenreuther Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon.

Der untere Bereich der Hauptstraße wurde für den Verkehr gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Vor Ort waren auch die Feuerwehr mit Kommandant Thorsten Meiler, eine Streife der Polizeiinspektion Tirschenreuth, ein Notarzt und ein Rettungswagen des BRK, die sich um den verletzten Zweiradfahrer kümmerten. Vorsorglich wurde auch der Rettungshubschrauber nach Wiesau beordert. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 2000 Euro.

Der Unfall in Wiesau ereignete sich Freitag gegen 10.15 Uhr
Vor Ort waren das rote Kreuz und die Feuerwehr aus Wiesau, die - gemeinsam mit den Kameraden von der Voitenthaner Wehr - den Verkehr lenkten.
Vorsorglich wurde auch der Rettungshubschrauber verständigt. Landeort war das nahe Werksgelände.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.