11.10.2019 - 11:27 Uhr
WiesauOberpfalz

Polizei verhindert Trunkenheitsfahrt

Wegen 200 Meter Fußweg hat ein Wiesauer seinen Führerschein riskiert.

Symbolbild
von Externer BeitragProfil

Die Polizei hat eine Trunkenheitsfahrt vereitelt. Am Donnerstag, 10. Oktober, gegen 21.30 Uhr, fiel auf dem Marktplatz in Wiesau einer Streife der Polizeiinspektion Tirschenreuth ein erkennbar alkoholisierter Mann auf, als er in seinen Pkw einsteigen wollte. Bei der Kontrolle wurde auch deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Alkotest wurde zwar verweigert, jedoch räumte der Mann ein, mehr als vier Halbe Bier getrunken zu haben. Die Fahrt mit dem Pkw wurde ihm daraufhin untersagt und so musste der 49-jährige Wiesauer seinen Nachhauseweg, der laut Polizeiangaben "immerhin 200 Meter betrug", zu Fuß zurücklegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.