23.09.2019 - 14:24 Uhr
WiesauOberpfalz

Reisen und Arbeiten halten jung

Über eine große Gratulantenschar freut sich Anton Engelmann an seinem 80. Geburtstag.

80. Geburtstag hatte Anton Engelmann (Fünfter von links), der nach Kornthan eingeladen hatte, um das Fest zusammen mit seiner Familie, seinen Freunden und Bürgermeister Toni Dutz (rechts) zu feiern.
von Werner RoblProfil

Anton Engelmann ist ein gebürtiger Wiesauer, der auch gerne mal in Kornthan vorbeischaut. „Dort habe ich einen weiteren Lebensmittelpunkt“, erklärt der 80-Jährige an seinem runden Geburtstag.

Von Beruf war Anton Engelmann Maurerpolier bei der Firma Markgraf. Seinen verdienten Ruhestand verbringt der Wiesauer beziehungsweise Fichtenschachter aber nicht nur im Stiftland. Gerne zieht es ihn - wenn die Volkshochschule zu einer Reise einlädt - auch mal etwas weiter weg. Er habe viele Länder Europas bereist, berichtet er am Geburtstagsfest, zu dem er - weil er dort gerne ist - Freunde, Bekannte und Verwandte nach Kornthan eingeladen hat.

Unter den Geburtstagsgästen ist Sohn Gerhard mit Brigitte. Besonders freut sich der Jubilar über die Glückwünsche seiner Enkelin Luisa. Hochleben lassen ihn die Vertreter vom Stiftländer Heimatverein und vom Siedlerbund Fichtenschacht/ Schönhaid. Es beglückwünschen ihn auch viele weitere Freunde, die entweder persönlich bei ihm vorbeischauen oder anrufen. Seine Leidenschaft sei das Fischen. Als eine Ausgleichsbetätigung beschreibt er das Holzmachen und die Arbeit im Garten. „Damit erhalte ich meine Gesundheit", fügt der Jubilar hinzu, um - gemeinsam mit seinen Gästen - auf den runden Geburtstag kräftig anzustoßen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.